Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Kellerbrand in Hochhaus Klipperstraße/Buntekuh

29. März 2009 (HL-red.) Wie die Feuerwehr Lübeck mitteilt, wurde diese "zu einem ausgedehnten Kellerbrand im Hochhaus Klipperstraße 16-20 in Lübeck, in der Nacht zum 28.03.2009 gegen 01:08 Uhr gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzfahrzeuge konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss lokalisiert werden. Vier Trupps unter Atemschutz und C- Rohren wurden sofort zur Erkundung und Brandbekämpfung im Kellerbereich eingesetzt.

Weitere Trupps kontrollierten das gesamte Gebäude und die vorhandenen
Aufzüge auf weitere Rauchentwicklung und setzten Überdruckbelüfter
zur Rauchfreihaltung des Gebäudes ein. Diese Arbeit wurde in
Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen
Feuerwehren Buntekuh/Padelügge, Schönböcken und Innenstadt
abgearbeitet.
Die Fachleute des Entstörtrupp Elektrik der Stadtwerke Lübeck,
schaltete das Kellergeschoss stromlos.
Die Freiwillige Feuerwehr Vorwerk wurde zur Einsatzverstärkung in die
Feuerwache 1 beordert.
Um 03:02 Uhr konnte "Feuer aus" gemeldet werden.
Wie es zu den Bränden im Kellergeschoss kommen konnte, ist zurzeit
noch völlig unklar. Die Polizei wird die Brandursachenermittlung
aufnehmen. Eine Gefahr für die Bewohner bestand aufgrund der
Gebäudebauweise nicht.
Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Auch die Schadenshöhe ist
unklar.

Quelle: Feuerwehr Lübeck

Impressum