Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Streit unter Autofahrern – Tatverdächtiger ermittelt

28. März 2009 (HL-red.) Das war die Pressemitteiloung vom 21. März: " Am Samstagnachmittag, den 21.03.09, kam es gegen 15:00 Uhr, zu einem Zwischenfall am Beginn der Autobahn 1, in Höhe von Heiligenhafen, Fahrtrichtung Hamburg". Jetzt hatte die Fahndung Erfolg. Aber zunächt weiter zum vorherigen Geschehen: "Der Fahrer eines VW Passat mit SE-Kennzeichen stoppte den Fahrer eines BMW mit OD-Kennzeichen. Anschließend ging der Unbekannte zum Fahrer des BMW, ergriff seinen Hals und würgte ihn. Danach ging er zu seinem Fahrzeug und fuhr davon. Die Polizei suchte nach Zeugen."

Nunmehr haben die Ermittler der Autobahnpolizei Scharbeutz den gesuchten Autofahrer ermitteln können. Der 34 jährige Schleswig-Holsteiner hat eingeräumt, der gesuchte Fahrer des grünen VW-Passat zu sein, weitere Angaben zur Sache machte der Tatverdächtige aber nicht.
Die Polizei wird in den nächsten Tagen die Zeugen vernehmen, um sich ein Bild von dem Vorfall machen zu können.

Dem Geschädigten geht es inzwischen wieder besser, es besteht keine Lebensgefahr mehr.
Die Ermittlungen führt die Autobahnpolizei Scharbeutz unter 04524-70770.

Quelle: PD Lübeck

Impressum