Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Wieder da: Handbuch für Senioren / 5. erweiterte Auflage

27. März 2009 (HL-red.) Seit Monaten war es vergriffen, jetzt liegt es in der erweiterten Neuauflage 2009 wieder vor: Das Handbuch für Seniorinnen und Senioren in Lübeck – eine Publikation des Seniorenbeirates der Hansestadt Lübeck, die sich vor allem bei der älteren Generation großer Beliebtheit erfreut.
Der Vorstand des Seniorenbeirates und die Mitglieder des Arbeitskreises „Öffentlichkeitsarbeit“ stellten das neue Handbuch in der fünften Auflage mit 7000 Exemplaren im Rathaus vor.





Fotos ü/Seniorenbeirat der Hansestadt Lübeck


Der Vorsitzende des Seniorenbeirates Karl–Theodor Junge dankte allen Beteiligten für die engagierte Mitarbeit an diesem Projekt, besonders den Mitgliedern des Arbeitskreises für Öffentlichkeitsarbeit und der Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle Astrid Giese.
Der Inhalt des Handbuches mit dem Wahlspruch „Aktiv im Alter“ greift Themen auf, die für ältere Menschen von besonderem Interesse und für die aktive und sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase wichtig sind. Neu aufgenommen wurde ein Kulturführer des Seniorenbeirates.

Im Handbuch werden Themen wie Hobbyangebote für Seniorinnen und Senioren, Begegnungsstätten, Seniorentreffs, Kultur-, Bildungs- und Akademieangebote, Beratungsmöglichkeiten, Selbsthilfegruppen, Betreuungsgruppen, Hilfs-und Mahlzeitendienste, Gesprächsgruppen, Hausnotruf, Hospizarbeit und die verschiedenen Hilfsmöglichkeiten für altersbedingt erkrankte oder anderweitig hilfsbedürftige Personen angesprochen.

Das Handbuch gibt Auskunft über Wohn- und Pflegemöglichkeiten in Einrichtungen sowie Wohnen mit Serviceangeboten. Es sind auch alle Anschriften der ambulanten pflegerischen Dienste und der stationären Pflegeeinrichtungen in der Hansestadt aufgeführt. Es werden Informationen über die Pflegeversicherung, Kuren und Arzneimittelzuzahlungen, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Sicherheit für Senioren und das Testament gegeben.
Auf Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Schiedsleuten, der Bürgerbeauftragen, der Versichertenältesten, des kriminalpräventiven Rates, der ehrenamtlichen Schlichter, des Patienten-Ombudsmannes, der Erwachsenenhilfe und der unabhängigen Pflegeberatungsstelle der Hansestadt Lübeck wird hingewiesen.
„Das Handbuch wird sich wieder als aktuelle Fundgrube für aktive Ältere aber auch für jüngere Familienangehörige, die Hilfen für ihre Eltern suchen, erweisen“, betonte Junge gegenüber den Anwesenden. Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer und Bürgermeister Bernd Saxe haben ein Grußwort an die Nutzer gerichtet.
Das Handbuch ist ab sofort in der Pforte des Rathauses, den Stadtteilbüros und der Geschäftsstelle des Seniorenbeirates, Fischstrasse 1-3 von 9-12 Uhr am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag erhältlich.

Quelle: Seniorenbeirat der Hansestadt Lübeck

Impressum