Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Verkehrsbehinderungen durch 7. Stadtwerke Lübeck-Marathon

13. Oktober 2014 (HL-Red-RB) Am 19. Oktober wird zwischen 10 und 17 Uhr von Altstadt bis Möwenstein gelaufen: Am Sonntag, 19. Oktober 2014, wird zum bereits siebten Mal 10 und ca. 17 Uhr der Stadtwerke Lübeck-Marathon auf folgender Strecke ausgetragen, wobei Start und Ziel in der Fußgängerzone in der Breiten Straße in Höhe des Marktes liegen.
Alle Laufstrecken werden auf einer Strecke absolviert. Die Laufstrecke führt mitten aus der historischen Altstadt durch die Breite Straße, (nur 42km = Holstenstraße, um das Holstentor, An der Untertrave, Beckergrube (bis hier nur für Marathon), Burgtor, durch den Herrentunnel und weiter Richtung Travemünde und wieder zurück. Die Wendemarken für den DAK-Gesundheit-Familienlauf und die Marathonstaffeln (nach 2,1 km), den Halbmarathon (nach 10,55 km) sind markiert und mit Ständen und Helfern gut ersichtlich. Der 10 km-Volkslauf startet ebenfalls in der Breiten Straße bis zur Travemünder Allee. Hinter der Fußgängerbrücke Israelsdorf befindet sich die 10km-Wendemarke. Die Marathon-Wende ist direkt am westlichen Ende, geradewegs auf der Promenade in Travemünde. Von dort laufen die Marathon-Läufer wieder zurück.
Die Strecke im Detail: Breite Straße – Kohlmarkt – Holstenstraße – Holstentorplatz (umrunden) – An der Untertrave – Beckergrube – Breite Straße – Koberg – Große Burgstraße – Gustav-Radbruch-Platz (entgegengesetzt der Fahrtrichtung) – Travemünder Allee (Fahrspuren stadteinwärts) bis zur AS Israelsdorf – über die Abfahrt zur Travemünder Allee zum Geh- und Radweg der AS Israelsdorf. Eichenweg kreuzen – weiter über die Kreuzwegbrücke bis zur Auffahrt B 75 Richtung Travemünde. Auffahrt B 75 kreuzen, weiter auf Geh- und Radweg Südseite B 75, an der Mautstation vorbei, im Bereich Auffahrt Herreninsel zur B 75 verschwenken auf die Fahrbahn.
Rechtsseitig laufend in die Südröhre des Herrentunnels – AS Siems – Kieselgrund – An der Kehre – Im Brunskroog – Waldhusener Weg bis hinunter zur Lichtzeichenanlage Solmitzstraße/Kirchplatz (Wendepunkt Halbmarathon: SKY-Parkplatz). Vor dem Kirchplatz queren der Fahrbahn Solmitzstraße – weiter auf der gegenüberliegenden Seite entgegen der Fahrtrichtung auf dem Geh- und Radweg. ab Einmündung Travemünder Landstraße (K 20) auf der Fahrbahn bis Einmündung Sandfeld – im Bereich der Einmündung Sandfeld verschwenken auf den gemeinsamen Geh- und Radweg – dort weiterlaufen bis hinter die Abfahrt Ivendorfer Landstraße. Dort wieder verschwenken auf die K 20 – unter dem B 75 Zubringer hindurch – linksseitig K 20 auf der Fahrbahn bis zur Ovendorfer Straße/Skandinavienallee. Über die „Bodenskulptur“ – Ivendorfer Landstraße (Geh- und Radweg) – Europaweg / Unterführung Bahngleise – Zufahrtsbereich ÖPNV-Trasse Skandinavienkai (Gehweg). Travemünder Landstraße (Geh- und Radweg) – Auf dem Baggersand (Geh- und Radweg) – Priwallfähren-Vorplatz (am Wasser entlang) – Ostpreußenkai – hinter der Einmündung Rose auf die Vorderreihe verschwenken. Außenallee – Trelleborgallee – Am Leuchtenfeld – Strandpromenade bis Grünstrand Möwenstein (Wendepunkt Marathon) und den gleichen Weg zurück.
Aufgrund der Läufe ist mit Verkehrsbehinderungen ab ca. 8.30 Uhr auf der Strecke und spätestens auch ab 10 Uhr im näheren Umfeld des Marathons zu rechnen.
Der Bereich Stadtgrün und Verkehr des Fachbereichs Planen und Bauen bittet daher die Verkehrsteilnehmer, sich auf die damit verbundenen Behinderungen einzustellen und in diesem Zeitraum die vorgenannten Straßenbereiche zu umfahren bzw. zu umgehen.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum