Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Zeugen zu Verkehrsunfall Rothenhausen/Kronsforde gesucht

29. Mai 2014 (HL-Red-RB) Die Polizeidirektion Lübeck übermittelte folgende Meldung mit Zeugenaufruf: "HL – St. Jürgen-Quadebekstraße - Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall: Am frühen Samstagnachmittag, 24.05.14, kam es zwischen Rothenhausen und Kronsforde zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei junge Männer leicht verletzt wurden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein 19-jähriger Lübecker war mit seinem blauen VW Polo gegen 14.30 Uhr die Quadebekstraße von Rothenhausen kommend in Richtung Kronsforde gefahren. Mit ihm im Wagen saßen zwei junge Männer (17 und 18 J.).

In einer Linkskurve, etwa 250m hinter dem links befindlichen „Hof Rothenhausen“, kam ein Wagen aus der entgegen gesetzten Richtung (aus Rtg. Kronsforde) mittig auf der Fahrbahn entgegen, schnitt also die Kurve.

Der Polo-Fahrer versuchte einen Zusammenstoß zu verhindern und lenkte seinen Wagen nach rechts, kam auf den Seitenstreifen, lenkte nun wieder nach links zurück auf die Fahrbahn. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, der nach links von der Fahrbahn schleuderte und in einer Böschung zum Stehen kam.

Die drei Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt, wobei der Jüngste vorsorglich mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht wurde.

Der VW Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An ihm ist vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden entstanden.

Bei dem entgegen kommenden Pkw soll es sich um einen silberfarbenen Kombi gehandelt haben. Nähere Daten stehen nicht fest.

Die Ermittler bei der Polizeistation Blankensee bitten nun den Fahrer des silbernen Kombis und andere Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 0451-1310 zu melden."

Impressum