Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

OH-Fehmarn-Ostsee - Zwei Angler werden vermisst

25. September 2013 (HL-Red-RB) Die Polizeidirektion Lübeck übermittelte folgende Meldung: "OH-Fehmarn-Ostsee - Zwei Angler werden vermisst - Am gestrigen Dienstag wurden zwei Angler (31/36) als vermisst gemeldet: Die beiden Angler, welche aus Königslutter stammen und auf der Insel Fehmarn als Angestellte arbeiten, wurden am Montag, dem 23. September 2013, zuletzt auf Fehmarn, in der Nähe von Katharinenhof (süd/östlicher Teil der Insel) gesehen, wie sie mit einem grünen Schlauchboot (ca. 3 Meter ohne Motor!) zum Angeln auf die Ostsee hinausruderten.

Über den Verbleib der beiden Männer gibt es keine weiteren Erkenntnisse.

An den Suchmaßnahmen beteiligen sich neben der Landespolizei Schleswig-Holstein auch Boote der Bundespolizei, Bundesmarine und der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGZRS) sowie zwei Hubschrauber.
Diese Maßnahmen werden durch das MRCC Bremen und Küstenwachzentrum Cuxhaven koordiniert. Die Strömungsverhältnisse im Wasser führen nach Mecklenburg-Vorpommern.

Die Kriminalpolizei in Oldenburg/Holstein führt die polizeilichen Ermittlungen.

Vermisst wird:
Peter B. (31), 173 cm, schlanke, schlaksige Statur, dunkelbraune, sehr kurze Haare, Kinn- und Oberlippenbart, Tribal-Tätowierung am rechten Oberarm

Andre P. (36), 170 cm, schlanke Statur, dunkelbraune, kurze Haare. Er trägt eine blaue Handmanschette nach einer Operation an der rechten Hand.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Kriminalpolizeiaußenstelle Oldenburg/Holstein unter der Rufnummer 04361-10550 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen."

Impressum