Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Trotz abgeflexter Teppichsstange: 2. Kinderzirkus "DIE LILAS"!

05. August 2013 (HL-Red-RB) Ja - das ist die angekündigte "kleine Geschichte": Treue Gäste in Lübeck-TeaTime werden sich an den letzten Freitag vorigen Jahres erinnern, eben auch vor Ferienende, als "DIE LILAS", Nachbarmädels der Lübeck-TeaTime - Redaktion, sich wochenlang auf ihren "Zirkusauftritt" rund um und mit der Teppichstange auf dem Mieter-Grün-Gelände vorbereitet und dazu eingeladen hatten. Vor ein paar Tagen lag die Einladung zur 2. Veranstaltung im Briefkasten. Leider nur "ähnlich" möglich; denn merkwürdig, dass kurz nach der Vorjahresveranstaltung besagte Teppichstange zu Zweidrittel entfernt wurde. Mit verdächtig glattem Flex-Schnitt - also nicht nur chaotisch "umgebogen". Das hätte nur ein Geheimnis um die Entfernung des "Gerätes" ausgelöst. Frage im übrigen: Warum heutzutage keine Teppichstange mehr?

Ein Pfahl blieb (bis heute) stehen. So wie von früheren (sinvollen) Spielplatz-Hinweisschildern, die im allgemeinen Mieterinteresse für Regeln sorgten und nach Entfernen nicht mehr nur für Anwohner-Freude sorgen...

Jedenfalls wurde beobachtet, dass der entfernte Teppichstangen-Winkel in ein nahes "Material-Lager" entsorgt wurde. Vielleicht auch eine Vorsichtsmaßnahme, Kinder beim Turnen auf besagter Stange nicht abstürzen zu lassen. Leider unterscheiden heute Vermieter/Eltern nicht mehr, wo ein Spielplatz beginnt und endet. Oder es interessiert nicht.

Umso überraschender also, dass die "LILAS" sich dadurch nicht haben entmutigen lassen. Was sich für den erneuten Auftritt eignen würde, hatte Sarah als "Kopf" der Gruppe rasch ausgedacht: Wie im Jahr zuvor Grundlage für die "Reckübungen" das im Sportverein Erlernte in diesem Jahr nun die "Rutsche" als Gerät und Tanzübungen. Choreografisch sorgfältig ausgefeilt eine erneut tolle Leistung der vier Mädels Lea, Julia, Charlotte und Melina um Sarah.


Begleitet von "Kaffee und Kuchen" erfreuten sie die Besucherinnen und Besucher - und ebenso sicherlich auch sich selbst. Denn erkennbarer Stolz darauf – erlaubt, nein sogar mehr als berechtigt!





























Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck


Wermutstropfen: Wie Sarah erklärte, war dies die 2. - aber auch letzte Veranstaltung. Warum? Nun, sie hält sich zu alt dafür. Wirklich? Ein Tipp: Auch im nächsten Jahr werden sich wieder Mädels dafür finden - mit Sarah als "Trainerin". Wäre schade sonst. Andere brauchen - bei aller "Wertschätzung" des lübschen Ferienpasses - Angebote. Eigeninitiative der LILAS dürfte dem so irgendwie den Rang ablaufen. Klasse!

Impressum