Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Fahrbahnsanierung Possehlstraße: 2. Abschnitt voll in Arbeit

08. Juli 2013 (HL-Red-RB) Wie angekündigt, sind nach dem Start vor einer Woche die Bauarbeiten voll in Gange. Auch im Bereich des "Lindentellers/Moislinger Allee" müssen Verkehrsbehinderungen hingenommen werden. Fahrgäste des Stadtverkehrs Lübeck Richtung Stadtinsel müssen mit Zeitverzögerungen rechnen und sollten dies bei Terminen unbedingt berücksichtigen. Hier noch einmal die Meldung vom
29. Juni 2013 (HL-Red-RB): Morgen ab 20 Uhr Sperrung von Einmündung Wallstraße in Richtung Holstentorplatz: Die zum Teil auch grundhafte, also in die Tiefe des Straßenaufbaus gehende Erneuerung der Possehlstraße schreitet in großen Schritten voran. Daher beginnt bereits am Montag, 1. Juli 2013, der zweite Teilabschnitt der Fahrbahnsanierung Possehlstraße. Für die Bauarbeiten sind einige Vorbereitung zu treffen; zudem ändert sich die Verkehrsführung, wie der Bereich Stadtgrün und Verkehr heute mitgeteilt hat. Ab morgen, Freitag, 28. Juni, gegen 20 Uhr wird die Possehlstraße von der Einmündung Wallstraße in Richtung Holstentorplatz gesperrt.
Die Umleitstrecke ist von der Einmündung Wallstraße in Richtung Holstentorplatz über Lachswehrallee – Moislinger Allee und Lindenplatz zum Holstentor ausgeschildert. Die Fahrbahn vom Holstentor in Richtung Wallstraße ist einspurig befahrbar.
Das Parkhaus ist bis Sonntag, 30. Juni, aus Richtung Holstentorplatz erreichbar. Ab 1. Juli, 5 Uhr kann das Parkhaus dann nur über Holstentorplatz – Wallstraße und zurück befahren werden.
Voraussetzung für die Einhaltung der genannten Termine ist eine günstige Witterung. Bei Regenwetter werden sich die Termine entsprechend verschieben.
Die Baumaßnahme soll voraussichtlich bis Freitag, 12. Juli 2013, beendet sein.
Der Bereich Stadtgrün und Verkehr bittet weiterhin alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigungen.
Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit"

Impressum