Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Gewerbeschule Schildstraße: Statische Probleme an Decken

03. Februar 2012 (HL-Red-RB) Durchbiegungen festgestellt – Keine Einsturzgefahr – Schüler ziehen nach Moisling um: Statische Probleme haben nicht nur Lübecks Brücken, sondern auch Schulen: Im Zuge von Bauarbeiten in der Gewerbeschule für Nahrung und Gastronomie, Zweigstelle Schildstraße, sind mögliche statische Probleme sichtbar geworden. Das hat heute das Gebäudemanagement der Hansestadt Lübeck (GMHL) mitgeteilt. Als man in der Schildstraße an den abgehängten Klassenraumdecken arbeitete, wurden dort Durchbiegungen der Stahlbeton-Decken in unterschiedlicher Ausprägung festgestellt. Daraufhin beauftragte das GMHL umgehend einen Statiker mit der Untersuchung der Decken, um klären zu lassen, ob die Durchbiegungen innerhalb der zulässigen Toleranz liegen und die Nutzung als Schulräume weiterhin gewährleistet ist. Zwar gibt es keine akute Gefährdung der Nutzer oder eine unmittelbare Einsturzgefahr der Decken, so der Statiker, doch müssen weitere Untersuchungen folgen. Das ist bei laufendem Unterricht nicht möglich, weshalb die Gewerbeschüler Anfang der kommenden Woche in die derzeit leer stehende Schule Moisling umziehen.
Darauf haben sich das GMHL, der Schulleiter der Gewerbeschule Schildstraße sowie der Bereich Schule und Sport geeinigt. Die Schüler bleiben so lange in der Schule Moisling, bis die Untersuchungen in der Schildstraße und die gegebenenfalls erforderlichen Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen sind.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum