Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Mehr als 100.000 Karten verkauft – Intendant dankt Sponsoren

12. Juni 2010 (HL-Red-RB) Beim traditionsreichen Sponsorenfest des Schleswig-Holstein Musik Festivals am Sonnabend auf der Insel Föhr hat Intendant Professor Rolf Beck sich herzlich bei den Sponsoren und Förderern des Festivals für Ihre Treue bedankt. „Dass das Festival sich auch in diesem Jahr wieder so klangprächtig zeigt und wir mehr als 100.000 Karten bereits verkauft haben, das haben wir Ihnen, verehrte Sponsoren und Förderer, zu verdanken“, erklärte er. „Halten Sie uns auch in diesen schwierigen Zeiten die Treue und denken Sie dabei immer daran, dass das Schleswig-Holstein Musik Festival ein pulsierender Kosmos ist, an dem alle, die daran beteiligt sind, auf ein Ziel hinarbeiten: Musik jenseits von festgefahrenen Ideologien, ohne Scheuklappen und Berührungsängste erlebbar zu machen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Zum 25. Geburtstag des SHMF wünsche ich mir, dass Sie alle mithelfen, den fruchtbaren Nährboden für die nächsten 25 Jahre zu bereiten. Denn das SHMF ist ein wichtiger Teil der kulturellen Seele des Landes Schleswig-Holstein – und das soll auch so bleiben.“








Auch Andreas Eckel, Geschäftsführer der Sponsorengesellschaft des Schleswig-Holstein Musik Festivals bedankte sich für die stabilen Beiträge aus der Wirtschaft und das große Engagement aller Sponsoren. „In Zeiten wie diesen zeigt sich die Qualität der Beziehungen zwischen dem Festival und seinen Sponsoren. Wir sind daher hoch erfreut über das große Engagement aus der Wirtschaft. Unterstützt durch das Unternehmen Ferring Arzneimittel GmbH und seinen Inhaber Professor Dr. h.c. mult. Frederik Paulsen bedanken wir uns bei unseren Sponsoren mit einem Fest im Museum Kunst der Westküste auf Föhr.“



Ministerpräsident Peter Harry Carstensen forderte dazu auf, auch künftig gemeinsam die Verantwortung für die Kultur im Land zu übernehmen.



Das SHMF dankt insbesondere den Hauptsponsoren für die weit reichende Unterstützung und die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Als Hauptsponsoren leisten die Sparkassen-Finanzgruppe (Sparkassen in Schleswig-Holstein, HSH Nordbank AG, LBS Bausparkasse und Provinzial Versicherungen), die AUDI AG, NordwestLotto Schleswig-Holstein, die E.ON Hanse AG – diese übrigens zum zehnten Mal – sowie der Medienpartner NDR auch 2010 den finanziell bedeutendsten Beitrag. Über das Engagement als Hauptsponsor hinaus präsentiert die AUDI AG das große Jubiläumsfest in der Sparkassen-Arena Kiel.



Den fast 70 Konzertsponsoren und den 50 Mitgliedern der Unternehmerinitiative Wirtschaft und Musik dankt das SHMF für ihre erheblichen finanziellen Beiträge. Das Engagement der Sponsoren ermöglicht eine große Zahl wichtiger Vorhaben wie nicht zuletzt das Gastspiel des Schleswig-Holstein Festival Orchesters in der Krakauer Philarmonie, das von den Unternehmen Brüggen, IK Investment Partners, Minimax, Nordmann, Rassmann GmbH und UTS Max Jacobi begleitet wird. Die Ferring Arzneimittel GmbH sorgt erneut dafür, dass auch in der Saison 2010 wieder vier Konzerte auf Föhr stattfinden.



Die unverzichtbaren musikpädagogischen Aktivitäten des SHMF werden von der Possehl-Stiftung (Meisterkurse, Chorakademie) und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius (Meisterkurse) sowie von der Familie Prof. Dr. Klaus und Dr. Hannelore Murmann (Orchester­- und Chorakademie) mit großzügigen Zuwendungen bedacht. Sein mäzenatisches Engagement für das Schleswig-Holstein Musik Festival führt auch der Unternehmer Prof. Dr. Günther Fielmann fort. Erneut engagiert sich die NORDMETALL-Stiftung als Partner der Orchesterakademie und hat ihre Unterstützung auch für 2011 bereits fest zugesagt.



Das NDR Fernsehen präsentiert im „Schleswig-Holstein Magazin“ während der sieben Festivalwochen täglich einen Festival-Tipp. Zusätzlich wird drei Mal pro Woche über die Highlights und zentralen Ereignisse des Musiksommers berichtet. Einmal wöchentlich widmet sich die Sendung „Schleswig-Holstein 18:00“ ausschließlich dem SHMF. Zudem gibt es regelmäßige Berichterstattung zum SHMF in den Radioprogrammen NDR Kultur und NDR Info (auch Live-Übertragungen und Aufzeichnungen von Konzerten) sowie auf NDR 1 Welle Nord, hier auch montags bis freitags mit den Festival-Notizen zwischen 20 und 22 Uhr. In diesem Jahr werden 12 Konzerte durch die NDR-Klangkörper gestaltet, sie dokumentieren die enge Zusammenarbeit zwischen dem SHMF und seinem Medienpartner NDR.

Der Länderschwerpunkt Polen wird gefördert durch: Ministerium für Kultur und nationales Erbe der Republik Polen, Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, Chopin-Jahr, Adam-Mickiewicz-Institut, Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg.

Impressum