Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Stadtbibliothek zeigt die schönsten deutschen Bücher 2009

07. Juni 2010 (HL-Red-RB) Die Stadtbibliothek Lübeck, Hundestraße 5-17, zeigt vom 7. Juni bis 10. Juli 2010 die Wanderausstellung „Die schönsten deutschen Bücher 2009“ der Stiftung Buchkunst. Besucherinnen und Besucher der Ausstellung sind eingeladen während der regulären Öffnungszeiten (montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und sonnabends von 9 bis 13 Uhr) in den ausgezeichneten Büchern zu blättern. Der Eintritt ist frei. Am ersten Ausstellungstag, Montag, 7. Juni, werden die Vitrinen von 18 bis 19 Uhr geöffnet. Ein Katalog, ausgestattet mit Abbildungen und den Begründungen der Jury, dokumentiert die Ausstellung ausführlich und kann für zwölf Euro erworben werden.

1035 Bücher von 440 Einsendern nahmen 2009 am diesjährigen Wettbewerb der Stiftung Buchkunst in Frankfurt/Main teil. 47 Bücher erhielten eine Prämiierung, 17 Bücher eine Anerkennung und wurden somit in die diesjährige Auswahl aufgenommen. Die Auswahl der Jury orientiert sich an den Kriterien: Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung. Die Aufnahme in die Auswahl der „schönsten deutschen Büchern 2009“ ist nicht dotiert. Gut vertreten bei den „Schönsten 2009“ sind Titel aus der norddeutschen Region. Prämiert wurde unter anderem auch das Jugendbuch der Lübecker Autorin und Herausgeberin Charlotte Kerner, „Die nächste GENeration“, erschienen bei Beltz&Gelberg. Neun Kollektionen der Auswahl werden durch 70 Ausstellungsorte in Deutschland (Termine siehe www.stiftung-buchkunst.de) wandern.
International werden die „schönsten deutschen Bücher 2009“ in Zusammenarbeit mit der internationalen Abteilung der Frankfurter Buchmesse auf den Buchmessen in Abu Dhabi, Buenos Aires, Budapest, Guadalajara, Havanna, Istanbul, Kapstadt, Moskau und ganzjährig in den Buchinformationszentren Bukarest und Peking sowie dem German Book Office GBO New Delhi präsentiert. In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Tokio wird die Ausstellung auch wieder im Toppan Printing Museum ausgestellt werden.
Unter den schönsten deutschen Büchern aus der Jahresauswahl vergibt eine Sonderjury den dreigeteilten Preis der „Stiftung Buchkunst“. Vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gestiftet, ist die Auszeichnung mit insgesamt 10 000 Euro dotiert. Die Preisvergabe findet am 7. Oktober 2010 in Frankfurt während der Buchmesse statt.
Der „Förderpreis für junge Buchgestalter“ wird seit 1989 verliehen und fördert junge, innovative Buchgestaltung. Die Bewerber dürfen nicht älter als 35 Jahre sein und können sich parallel mit der Anmeldung zum Wettbewerb „Die schönsten deutschen Bücher“ um den Förderpreis bewerben. 2009 nahmen 163 Bücher teil. Der Förderpreis ist vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien insgesamt mit 5100 Euro dotiert und geht zu gleichen Teilen an drei Nachwuchsgestalterinnen beziehungsweise Nachwuchsgestalter.

Quelle: LÜBECK Pressedienst



Zum Katalog/Buch
"Die schönsten deutschen Bücher 2009"

schreibt der "Gestalter" selbst:
Die Stiftung Buchkunst beauftragte uns, den Katalog des Jahres 2009 zu gestalten. Das ehrt uns sehr – die Gestaltung wird jedes Jahr von einem anderen ausgesuchten Design­büro betreut.
Der Auftrag ist eine besondere Herausforderung, denn der Katalog ist gleichzeitig mehrere Bücher: das Nachschlagewerk (das die schönsten Bücher des Jahres dokumentiert), der rote Teppich für die Bücher (derein möglichst lebhaftes, plastisches Bild von ihnen erzeugt), der Rechenschaftsbericht (der die Stiftung präsentiert). … Und – last but not least – soll der Katalog das Buch als zeitgemäßes Medium zeigen.

Stiftung Buchkunst (Hrsg.)

Die schönsten deutschen Bücher 2009
Vorbildlich in Gestaltung,
Konzeption und Verarbeitung
300 Seiten, 170mm x 240mm
Frankfurt am Main und Leipzig 2010

ISBN 978-3-7657-3090-0
ISSN 0941-8504

2010

oblik / visuelle kommunikation (inkl. Foto)
http://www.oblik.de










Impressum