Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Vortrag:"Von der Heiligen Krankheit..."-Krull und die Epilepsie

15. April 2010 (HL-Red-RB)...so heißt die "Überschrift" komplett: „Von der Heiligen Krankheit zum spielerischen Schein: Krull und die Epilepsie“ - Vortrag zu "Medizin trifft auf Literatur": Am Donnerstag, 22.4. (19.30 UHR) erörtert der Lübecker Mediziner Prof. Cornelius Borck im Buddenbrookhaus die medizinischen Hintergründe der Musterungsszene aus Thomas Manns Roman „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krul“. Um 19:30 Uhr beginnt die Veranstaltung, die zu der Veranstaltungsreihe „Wagner trifft Mann“ in Zusammenarbeit mit dem Theater Lübeck gehört.

Im
humoristischen Meisterstück Thomas Manns täuscht Felix Krull bei seiner Musterung
einen epileptischen Anfall vor und wird daraufhin ausgemustert. Im Simulieren von
Krankheit ist Felix Krull besonders begabt. Thomas Mann hatte sich vielfältiges
Wissen angeeignet, um Felix Krulls Symptome in dem Roman realistisch erscheinen
zu lassen. Prof. Borck wird die Szene aus medizinischer Sicht beleuchten und auch
die Recherchen des Schriftstellers zur Epilepsie thematisieren.

Der Eintritt beträgt 6,- € / 4,- €.


Quelle: die LÜBECKER MUSEEN

Impressum