Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Eschenbach feierte 70. Geburtstag - SHMF widmet ihm Konzertreihe

23. Februar 2010 (HL-Red.). Der große Maestro Christoph Eschenbach (Foto ü/SHMF) feierte am Sonnabend seinen 70. Geburtstag. Das Schleswig-Holstein Musik Festival gratuliert von Herzen – und widmet seinem langjährigen Wegbegleiter im kommenden Festivalsommer eine Reihe von Konzerten. Aber nicht nur sein "SHMF-Team" gratuliert: Alle - von seinem Freundeskreis bis zu seinen "Fans" - dürften sich dem anschließen.

Gemeinsam mit dem Bariton Thomas Hampson und dem Schleswig-Holstein Festivalorchester tritt Christoph Eschenbach am 14. Juli in der Hamburger Laeiszhalle auf. Auf dem Programm stehen die Rückert-Lieder sowie die 5. Sinfonie von Gustav Mahler – ein Konzert also in Gedenken an den großen Komponisten, dessen 150. Geburtstag sich 2010 jährt.

Mit dem Pianist Tzimon Barto musiziert ebenfalls gemeinsam – passend zum Länderschwerpunkt Polen stehen beim Konzert mit dem Festivalorchester Chopins „Andante spianato et Grande polonaise brillante“ op. 22 auf dem Programm. Zu hören gibt es außerdem Rachmaninoffs „Paganini-Rhapsodie“ sowie Mahlers Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“ (Lübeck, 16. Juli).

Doch was wäre ein Geburtstag ohne Überraschungen. Mit einem großen Fest bringt das SHMF dem 1940 im damaligen Breslau (heute Wroclaw) geborenen Künstler außerdem ein vielstimmiges Geburtstagsständchen. Wann, mit wem und wo, das wird erst am 5. März verraten.

Christoph Eschenbach ist mit dem SHMF so eng verbunden wie fast kein anderer Künstler. Von 1999 bis 2002 war er Künstlerischer Leiter des Festivals und ist seit 2004 Principal Conductor des Schleswig-Holstein Festival Orchesters, mit dem er seit Jahren gemeinsam arbeitet. Er selbst sagt über seine Beziehung zum Festival: „Das Festival ist und war immer etwas Besonderes. Vielleicht ist dies eines der Geheimnisse des Festivals, dass auch die renommiertesten Künstler gern in Schleswig-Holstein auftreten: Hier erleben sie sich nicht als prominenten ‚Durchlaufposten’ in einem anonymen starorientierten Musikbetrieb, sondern als individuelle künstlerische Persönlichkeiten.“


www.shmf.de

Impressum