Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

MA HSH fördert Medienkompetenzprojekte in HH und SH

25. Januar 2010 (Norderstedt/HL-Red.). Medienkompetenztag am 8. April 2010: Über Medienkompetenzprojekte mit einem Volumen von 213.000 € hat der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) in seiner letzten Sitzung entschieden. Alle geförderten Projekte konzentrieren sich auf die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen.

Die Projekte „Klickerkids“, „MediaScouts“, Radiofüchse“ wie „PC- und Internetführerschein“ setzen dabei direkt bei Kindern und Jugendlichen an. Projekte wie der „ElternMedienLotse“ mit Eltern@Medien“, der „MEiER-Newsletter“, die Programmberatung FLIMMO“ und die „Aktion sicheres Internet“ richten sich an Eltern und Lehrer sowie Fachleute und Multiplikatoren. Mit der Unterstützung universitärer Projekte wie einer medienpädagogischen Ringvorlesung der Universität Hamburg und des Projekts Medienkompetenzförderung in der Lehrerbildung“ der Universität Flensburg wird das Förderungskonzept abgerundet und eine Grundlage für eine Einbindung des Themas Medienkompetenz in die Lehrerausbildung geschaffen.

Medienkompetenz ist heute eine unverzichtbare Qualifikation für Kinder und Jugendliche. Aus diesem Grund fördern wir bereits in Kindertagesstätten die Vermittlung von Medienkompetenz“, so Thomas Fuchs, Direktor der MA HSH. „Mit den von der MA HSH unterstützten Projekten tragen wir zu einem eigenverantwortlichen und kreativen Umgang mit den neuen Medien bei, wenn die jungen Mediennutzer mit ihnen beispielsweise eine Internetzeitung oder ein eigenes Radioprogramm produzieren oder sich zu Experten rund um PC, Internet und Handy weiterbilden. Genauso wichtig ist daneben jedoch auch die Ansprache der Eltern, zum Beispiel direkt bei Elternabenden“, so Fuchs weiter. „Wir möchten sie bei der Medienerziehung ihrer Kinder unterstützen.

Die MA HSH fördert zudem die Verzahnung von außerschulischen medienpädagogischen Initiativen mit den Schulen und koordiniert die verschiedenen Akteure der Medienkompetenzförderung in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Am 8. April 2010 richtet sie dazu einen Medienkompetenztag im neuen Studiogebäude auf dem Mediencampus Finkenau in Hamburg aus, auf dem Experten verschiedene Aspekte der Medienkompetenz diskutieren und der Austausch zwischen Eltern, Pädagogen und Wirtschaft angeregt sowie über bereits vorhandene Angebote informiert werden soll.

Auf seiner Sitzung im Dezember 2009 hat der Medienrat der MA HSH zudem die „MA HSH-Richtlinien zur Förderung der Medienkompetenz“ verabschiedet. Die Richtlinien geben Auskunft über die inhaltliche Ausrichtung der Medienkompetenzförderung der MA HSH und enthalten die Förderungsbedingungen. Sie können unter www.ma-hsh.de/medienkompetenz/Förderrichtlinien aufgerufen werden.

Interessierte können sich unter www.ma-hsh.de/medienkompetenz ausführlich rund um das Thema Medienkompetenz informieren. Dort findet sich eine Übersicht über die von der MA HSH geförderten Medienkompetenzprojekte sowie über Veranstaltungen, relevante Institutionen und empfehlenswerte Materialien in diesem Bereich.

www.ma-hsh.de

Quelle: Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH)

Impressum