Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Uni zu Lübeck verstärkt patientenorientierte klinische Forschung

19. Januar 2010 (HL-Red./RB). Wie versorge ich meine Patienten optimal? Welche Behandlung ist am besten? Diese Frage stellt sich jeder einzelne Arzt mehrmals täglich. Beantwortet werden kann sie nur mit Hilfe großer klinischer Studien, in denen Ärzte aus verschiedenen Kliniken intensiv zusammenarbeiten. Planung, Durchführung und Auswertung solcher Studien erfordern viel Zeit und ein spezielles Wissen. Zur Stärkung dieser patientenorientierten Forschung hat die Universität das Zentrum für Klinische Studien gegründet.

Das Zentrum für Klinische Studien hat über das angebotene
Dienstleistungsspektrum rund um Planung, Durchführung und Auswertung
klinischer Studien hinaus die Aufgabe, patientenorientierte
Fragestellungen voranzutreiben, Studienideen in Zusammenarbeit mit den
Initiatoren zu konkretisieren und auf den Weg zu bringen, über
Fördermöglichkeiten und die rechtlichen Rahmenbedingungen zu
informieren, um international anerkannte Studienergebnisse zu erzielen.
Über die Anbindung vor Ort wird Know-how und Wissenszuwachs im
klinischen Umfeld aufgebaut, was wiederum die Universität als Standort
für professionelle klinische Forschungsprojekte stärkt.

Aufgrund der Expertise ist das ZKS ein interessanter Partner sowohl für
forschende Ärzte als auch für die Industrie. Da die Lübecker Industrie
primär Medizin-Technik orientiert ist, bildet diese den
Arbeitsschwerpunkt des ZKS Lübeck.

Klinische Studien zum Vergleich von Arzneimitteln nach der Zulassung
oder zur Behandlung seltener Erkrankungen werden von Wissenschaftlern
der medizinischen Fakultäten initiiert. Dabei ist die Klärung solcher
Fragestellungen von hohem gesellschaftlichem und auch wirtschaftlichem
Wert (z.B. Kostenaufwendungen aufgrund Fehlbehandlungen etc.).

In Lübeck bieten die Biostatistiker und Medizinischen Dokumentare im
Institut für Medizinische Biometrie und Statistik diese Dienstleistungen
an. Jetzt bilden sie den Kern des neuen ZKS.

Die Universität zu Lübeck feiert die Gründung des Zentrums für Klinische
Studien (ZKS) am 22.01.2010 14 Uhr im Audimax (AM4). Im Rahmen der
Feierstunde wird darauf hingewiesen, was alles möglich wird, da ZKS in
ganz Europa miteinander kooperieren.

Quelle: Universität zu Lübeck - Zentrum für
Klinische Studien

Impressum