Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Plön würdigt Valentin Rothmaler mit Ausstellung "Laufspuren"

10. Januar 2010 (HL-Red.) HS-Kulturkorrespondenz: Plön würdigt Valentin Rothmaler - Von Horst Schinzel: Mit einer Ausstellung „Laufspuren“ bis zum 31. Januar würdigt der Kunstverein Schwimmhalle Schloss Plön den 60. Geburtstag seines Kurators Valentin Rothmaler. Rothmaler – der auch seit zwei Jahren für das Kunstgeschehen in der Kulturkirche St. Petri in Lübeck verantwortlich zeichnet – ist einer breiten Öffentlichkeit bislang mehr als Kunstmanager denn als bildender Künstler selbst bekannt. Der gebürtige Hallenser studierte in
Berlin und München und war zwölf Jahre Kunsterzieher am Internatsgymnasium Schloss Plön.

Seit 1993 ist Rothmaler Professor für Architektur und Kunst an der Hochschule Wismar. In Plön verantwortet er seit mehren Jahren die Sommerausstellungen. Gleiches hat er inzwischen auch für Wismar übernommen.
Als Kunstschaffender hat sich Rothmaler vor allem der Farbe verschrieben. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf das frei fließende Element der Farben, das Rothmaler nach seinen eigenen Worten „verselbständigt und entweder von den vier Bildkanten aus die Bildfläche bestimmen lassen oder aber auf vorgefunden Untergründen wie Küchenhandtüchern mit den schon vorhandenen Webspuren verknüpft“ hat. Das Ergebnis sind Raumstrukturen, die letztendlich alle Malerei betreffen. Farbe erzeugt die Illusion von Raumtiefe, die Überschneidungen der Laufspuren können diese Raumillusion steigern“, sagt der Künstler.
Daneben werden in Plön Drucke aller Art gezeigt, wobei selbst Handabdrucke zum Kunstwerk werden. „Dabei verwandle sich der Gegenstand in ein Bild, das neue Assoziationen ermöglicht. Schließlich zeigt Rothmaler in Plön Aktzeichnungen, die die Regionalzeitung „Ostholsteiner Anzeiger“ als „gewagt“ empfunden hat. Diese Kunst lehrt Rothmaler in Wismar seit seinen dortigen Anfängen. Er selbst betreibt diese Kunstgattung schon weit länger, so dass dieser Ausstellungsteil retrospektiven Charakter hat.
Bis 31. Janaur, geöffnet mittwochs bis sonnabends 14.30 bis 17 Uhr, sonntags 11.30 bis 17 Uhr.

Impressum