Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Heute! NDR Das Alte Werk und NDR das neue werk: Purcell

26. Dezember 2009 (HL-Red.) Mit einem Sonderkonzert feiern die Reihen NDR Das Alte Werk und NDR das neue werk in Hamburg den 350. Geburtstag von Henry Purcell. Unter dem Titel „Birds on Fire - Purcell und neue Musik“ präsentierte der NDR am Dienstag, 8. Dezember, im Rolf-Liebermann-Studio ein Programm aus Barock und Moderne. NDR Kultur sendet die Aufzeichnung heute, Sonnabend, 26. Dezember, von 22.05 bis 24.00 Uhr.

Das 1985 gegründete Gamben-Ensemble Fretwork aus London und die junge Sängerin Clare Wilkinson bieten eine Hommage im Wechselspiel zwischen der Musik Henry Purcells aus dem 17. Jahrhundert und Auftragswerken zeitgenössischer Komponisten. Es wird nach Herzenslust experimentiert in diesen höchst originellen Kompositionen aus aller Welt, die mit Ehrfurcht, Witz, Zuneigung und Eigensinn auf Purcells tönendes Vermächtnis antworten. Die fundamentale Ostinatotechnik des „Ground bass“ wird hier wieder erprobt, wie einst im 17. Jahrhundert.Historische Modelle von Thema und Variation, Lied und Tanz kehren versuchsweise zurück, selbst die Kunst der Fuge kommt zu ihrem Recht – während andererseits auch Gesänge der australischen Aborigines, osteuropäische Klezmer-Melodien oder Elemente der traditionellen chinesischen Musik den Dialog bereichern.

Ausgewählte Consort music wie die legendäre „Fantazy upon One Note“, die Purcell zur strengen kontrapunktischen Selbstschulung und intellektuellen Prüfung schuf, erklingt im Wechsel mit den musikalischen Präsenten der zeitgenössischen Gratulanten, einer wunderbar buntgemischten Schar von Peter Sculthorpe über Michael Nyman bis Elvis Costello und Tan Dun. Das Ensemble Fretwork, dem dieses inspirierende, hinreißend unorthodoxe und vergnügliche Programm zu verdanken ist, musiziert in Hamburg gemeinsam mit der jungen britischen Mezzosopranistin Clare Wilkinson, einer von Dirigenten wie John Eliot Gardiner, Christophe Rousset oder Nicholas Kraemer hoch geschätzten und geförderten Sängerin.

Konzertprogramm:
JOHN JOUBERT The Fellowship of the Stretched String
PETER SCULTHORPE Djilile
ELVIS COSTELLO Put Away Forbidden Playthings
HENRY PURCELL Fantazia Nr. 8
TAN DUN A Sinking Love
ORLANDO GOUGH Birds on Fire II
MICHAEL NYMAN If
HENRY PURCELL Fantazy upon One Note
BARRY GUY Buzz
STEPHEN WILKINSON The Garden | At the Manger
HENRY PURCELL In Nomine in 6 parts
GAVIN BRYARS In Nomine after Purcell
DUNCAN DRUCE Three Poems of Henry Vaughn

Quelle: NDR Presse und Information

Impressum