Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

"KLANG!-Partnerfestival" auf Kampnagel im Januar 2010

15. Dezember 2009 (HH/HL-Red.) Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg teilt mit: "Nach den Klangwerktagen geht es mit KLANG!-Projekten auf Kampnagel weiter. In Januar präsentiert das klub katarakt Neue Musik und Anderes einem neugierigen Publikum." Lesen Sie dazu weiter: "KLANG!-Partnerfestival auf Kampnagel vom 20. bis 23.01.2010 klub katarakt, das Hamburger Festival für Neue Musik und Anderes, sucht dieses Jahr "Das Nahe und das Ferne" in der Welt der Klänge. Gemeinsam mit Ensembles, Videofilmern, Popmusikern und Performern sowie dem amerikanischen Cellisten Charles Curtis werden Distanzen vermessen – im Kopf und im Konzertsaal.

Das Festival und die beiden künstlerischen Leiter Jan Dvorak und Jan Feddersen laden
Künstler und Musik aus fremden Ländern und fernen Genres ein – die Komponist/innen des
katarakt-Netzwerkes wiederum schweifen musikalisch in fremdartige Gegenden der Tonkunst
ab. klub katarakt 31 findet vom 20.–23. Januar 2010 in drei Hallen der Kampnagelfabrik statt
und bietet während der vier Tage sieben Konzerte unter dem Motto „Das Nahe und das Ferne“.
Als Gast von der US-mexikanischen Grenze, aus San Diego, kommt der Cellist Charles Curtis,
der ein Solokonzert mit speziell für ihn geschriebenen neuen Kompositionen geben wird. Curtis
zählt nicht nur zu den profiliertesten Avantegardemusikern Nordamerikas, er ist auch seit 20
Jahren eng mit dem Komponisten La Monte Young verbunden und ist Leiter von Youngs
Theatre of Eternal Music String Ensemble. Zusammen mit dem Hamburger Ensemble Nelly
Boyd wird der Cellist ein Programm mit frühen Stücken der amerikanischen Legende La Monte
Young einstudieren und präsentieren.
Ein weiterer Höhepunkt ist die Kooperation von klub katarakt mit dem renommierten Hamburger
Nathan-Quartett und dem Jazz-Streichquintett The G-Strings – sozusagen der groove section
des NDR-Orchesters. Und in einer szenischen Konzertinstallation ist die Sängerin Frauke
Aulbert mit vokalen Virtuosenstücken von Georges Aprghis, dem Composer in Residence von
KLANG!, zu hören und zu sehen.
klub katarakt freut sich außerdem, die Premiere des neuen Musiktheaterstückes von Opera
Silens und ihrem Regisseur Hans-Jörg Kapp präsentieren zu können. „Neurovisions: Lieder
vom Gewinn“ ist eine Etüde über das Tourette-Syndrom mit Grand-Prix-Songs und Neuer Musik
von Charlotte Seither.
Traditionelles Highlight ist die „Lange Nacht“, die das Festival beschließt und in dem die
Komponist/innen des katarakt-Netzwerkes in einem Marathonabend ihre neuesten
musikalischen Visionen vorstellen. In Kooperation mit der KurzFilmAgentur Hamburg zeigt das
Festival eine Auswahl experimenteller Kurzfilme.
Durch die multimediale Anlage der Veranstaltungen vermittelt klub katarakt neue Musik an ein
Publikum, das an Bildende Kunst und Popmusik aber nicht unbedingt an klassische
zeitgenössische Musik gewöhnt ist – ganz im Sinne des Vermittlungsansatzes des durch die
Kulturstiftung des Bundes initiierten Projektes Netzwerk Neue Musik, in dessen Rahmen die
KLANG!-Veranstaltungen und klub katarakt stattfinden.

DAS FESTIVALPROGRAMM IM ÜBERBLICK
Mittwoch 20.01.10
19:30 Eröffnung: Drama der Distanzen
Collage für ein wanderndes Publikum in abgedunkelten Räumen
21.00 Opera Silens: Neurovisions: Lieder vom Gewinn.
Eine gesamteuropäische Touretterie. Regie: Hans-Jörg Kapp
Weitere Vorstellungen:
Fr 22.01. bis So 24.01. und Do 28.01. bis Sa 30.01. um 19:30
15 EUR (8 EUR erm.)
Donnerstag 21.01.10
19:30 Récitations_Konzertinstallation mit Werken von Georges Aperghis mit Frauke Aulbert
(Gesang) und Yannaël Quenel (Klavier)
21:00 "Das Nahe und das Ferne"_Nathan-Quartett und The G-Strings. Mit Werken von Miles
Davis, Dvorak, Duke Ellington, Kurtag, Paidere, Pintev u.a.
15 EUR (8 EUR erm.)
Freitag 22.01.10
19:00 Charles Curtis Recital mit Kompositionen von Feldman, Lucier, Pape (UA)
21:00 La Monte Young: Composition 1960 #7_Marian Zazeela: Light Environement
mit Charles Curtis und Nelly Boyd
15 EUR (8 EUR erm.)
Samstag 23.01.10
20:00 Lange Nacht_ Neue Kompositionen & Improvisationen des katarakt-Netzwerks und Filme
vom 25. KurzFilmFestival HH
15 EUR (8 EUR erm.)
Ort: Kampnagel, Jarrestr. 20, 22303 Hamburg
Detailliertes Festivalprogramm unter: www.klubkatarakt.net
Tickets: www.kampnagel.de

KLANG! wird gefördert durch das Netzwerk Neue Musik,
ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes.

Quelle:
KLANG!
Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Harvestehuder Weg 12
www.klang-hamburg.de

Impressum