Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Stadtbibliothek veröffentlicht neue „Lübecker Orgelbücher“

03. Dezember 2009 (HL-Red.) Im Rahmen des Sammelalbums „Lübecker Orgelbuch“ der Lübecker Stadtbibliothek sind jetzt zwei neue Bände erschienen: In Band 3,1 sind große Choralbearbeitungen, Choralpartiten und Choralfantasien zusammengestellt worden. Der Band 3,2 enthält kürzere Choralvorspiele für den Gottesdienst. Den zeitlichen Schwerpunkt bilden Werke des 18. und 19. Jahrhunderts, aber es sind auch Kompositionen des 20. Jahrhunderts unter anderem von Klaus Brenneke, Klaus Meyers, Günther Pods, Hartmut Rohmeyer, Uwe Röhl, Armin Schoof, Wilhelm Stahl und Erwin Zillinger in den Bänden zu finden. Beide Bände sind jeweils zum Preis von 15 Euro in den Lübecker Musikalienhandlungen und der Stadtbibliothek erhältlich.

Die Kirchenmusik hat in Lübeck eine lange Tradition. Die Notenedition „Lübecker Orgelbuch“ der Stadtbibliothek Lübeck verfolgt das Ziel, interessierten Musikern bisher unbekannte Kompositionen von Lübecker Kirchenmusikern vorzustellen. So werden in Band 1 bisher ungedruckte Orgelwerke Lübecker Organisten aus vier Jahrhunderten, in Band 2 bisher ungedruckte Werke von Lübecker Komponisten für zwei Orgeln und Orgel zu vier Händen und Pedal publiziert.

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum