Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Amtseinführung des Präsidiums durch Wissenschaftsminister

24. November 2008 (Lübeck). Der Präsident und die Vizepräsidenten der Universität zu Lübeck werden mit einer akademischen Festveranstaltung offiziell in ihr Amt eingeführt. Die Vereidigung von Prof. Dr. Peter Dominiak, der für sechs Jahre zum Präsidenten gewählt wurde, erfolgt durch den Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Werner Marnette. Das Amt der Vizepräsidenten übernehmen für drei Jahre Prof. Dr. Thomas Martinetz und Prof. Dr. Enno Hartmann (Donnerstag, 27. November 2008, 18.15 Uhr im Audimax der Universität).

Wissenschaftsminister Dr. Werner Marnette ist anlässlich der Präsidiumsübergabe zum ersten Mal an der Universität Lübeck. Er informiert sich auf dem Campus vor der Feierstunde über wissenschaftliche Projekte unter anderem zur sanften Leberchirurgie und den genetischen Ursachen der koronaren Herzerkrankung in der Klinik für Chirurgie und der Medizinischen Klinik II.

Der Präsident der Fachhochschule Lübeck und Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz Schleswig-Holstein, Prof. Dr. Stefan Bartels, überbringt zur Festveranstaltung ein Grußwort. Musikalisch wird sie vom Asa-Quartett der Musikhochschule Lübeck mit drei Sätzen aus dem Streichquartett in D-Dur (KV 155) von Wolfgang Amadeus Mozart umrahmt. Anschließend lädt das Präsidium zu einem Empfang im Foyer des Hörsaalzentrums.

Die Wahl von Prof. Dr. med. Peter Dominiak zum Präsidenten erfolgte durch den Akademischen Senat der Universität. Prof. Dominiak war seit 2005 bereits Rektor. Bis zur Übernahme des hauptamtlichen Präsidentenamtes war er Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie.

Der Senat wählte die Vizepräsidenten auf Vorschlag des Präsidenten. Prof. Dr. rer. nat. Thomas Martinetz, Direktor des Instituts für Neuro- und Bioinformatik, war bereits seit 2006 Prorektor. Prof. Dr. rer. nat. Enno Hartmann, Direktor des Instituts für Biologie, war von 2004 bis 2008 Dekan der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität.


Impressum