Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Stadtpräsidentin zeigt Bilder noch zwei Mal

12. November 2008. Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer ist es ein Anliegen, Künstlerinnen und Künstler aus der Region zu fördern. Aus diesem Grunde werden in ihren Diensträumen im Lübecker Rathaus wechselnde Ausstellungen zu sehen sein.

Den Auftakt machte Bettina Thierig, deren Ausstellung am 4. November 2008 eröffnet wurde. Der Zutritt für die Öffentlichkeit wird noch zweimal geöffnet: Jeweils dienstags, 18. November und 2. Dezember, von 17 bis 19 Uhr. Die Stadtpräsidentin und die Künstlerin werden anwesend sein und die Bilder erläutern.

Die Künstlerin, 1964 in Hannover geboren, lebt und arbeitet seit 2000 in Lübeck, nachdem sie ihre künstlerische Ausbildung bei Joachim Peter Kastner an der Universität Dortmund (Staatsexamen 1992) und der Kunstakademie Düsseldorf (1992 – 1996) abgeschlossen hatte. Sie arbeitet vorwiegend in Stein, manchmal in Bronze, hat aber in den letzten Jahren auch überlebensgroße Figuren mit der Motorsäge aus Lübecker Holz gesägt. Ihre Figuren sind zurückhaltend im Gestus und fordern durch ihre starke Präsenz eher zu einem Dialog mit der eigenen Körperlichkeit auf. Bei den Papierarbeiten gibt Thierig sich selten mit nur einer Perspektive zufrieden, sondern sie will die Gesamtheit einer Figur erfassen.





Foto (RB): Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer ist es Anliegen, Künstlerinnen und Künstler aus der Region zu fördern. Aus diesem Grunde werden in ihren Diensträumen im Lübecker Rathaus wechselnde Ausstellungen zu sehen sein.

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum