Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Schauspieler interpretieren den Lübecker Totentanz

05. Juni 2009 (HL-red.) Im Rahmen der Sonderausstellung „Tanz mit dem Totentanz“ lädt die Kunsthalle St. Annen am Donnerstag, 11. Juni 2009, um 19 Uhr zu einer literarisch-musikalischen Performance des Totentanzes ein. Die Lübecker Schauspieler Sven Simon und Sina Kießling interpretieren Sprüche von Angelus Silesius aus dem „Cherubinischen Wandersmann“ und Dialogtexte von Johannes Klöcking nach dem „Lübecker Totentanz“. Elena Lavrentev (Harfe) und Nataliya Dubova (Geige) werden die Texte musikalisch begleiten, verfremden und verstärken.

Die Kulisse ist beeindruckend: Im Foyer nimmt das Publikum zwischen den großen Holzskulpturen von Klaus Hack Platz. Im Anschluss an die Performance führen Dr. Thorsten Rodiek und Dr. Hildegard Vogeler durch die Sonderausstellungen von Hartmut Kraft anlässlich des 500. Todestages von Bernt Notke“ (St. Annen-Museum) und „Klaus Hack. Schreikleider und Altäre“ (Kunsthalle St. Annen). Der Eintritt beträgt neun, ermäßigt sechs Euro pro Person.

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum