Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Gedanken um den neuen Monat Dezember heute

01. Dezember 2018 (HL-Red-RB) Heute sollen uns die Verse Dichters Josef Weinheber (1892 - 1945) aus dessen "Kalendarium für Landleut" in den wohl schönsten Monat des Jahres, den Dezember, führen:
Dort heißt es:
"Dezember
Im Stall bei Esel, Ochs und Rind
Zur Nacht geboren ward das Kind.
Und wieder still wie ehedem
Der Stern leucht` über Bethlehem.



Krippe in der Lübecker Marienkirche


Gott in der Höh` sei Preis und Ehr,
Und Fried den Menschen weit umher.
Gevatter, schlachte du ein Schwein,
Back Honigbrot, fahr auf den Wein.
Und heiz die Stuben nach Gebühr,
Dass uns das Kindlein ja nicht frier!
Wir feierns mit bei Trunk und Schmaus:
Die Glock schlägt Zwölf. Das Jahr ist aus."

Impressum