Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Mut zur Muse: Jetzt zur Teilnahme bewerben

02. September 2018 (HL-Red-RB) Das Kooperationsprojekt "Mut zur Muse", mit dem die Musikhochschule Lübeck (MHL), die Lübecker Musikschule der Gemeinnützigen sowie die Musik- und Kunstschule Lübeck den musikalischen Nachwuchs fördern, startet in eine neue dreijährige Phase. Junge Talente, die im Raum Lübeck an Musikschulen oder privat Unterricht erhalten, können sich bis zum 10. September zur Teilnahme bewerben.
Das durch die Possehl-Stiftung geförderte Projekt "Mut zur Muse" soll Nachwuchstalente gezielt fördern und auf ein Musikstudium vorbereiten. In Arbeitsphasen kommen die jungen Musikerinnen und Musiker zusammen, um ihr solistisches und kammermusikalisches Spiel zu verbessern. Dabei werden sie von ihren eigenen Instrumentallehrern auf Wochenendworkshops vorbereitet, die von Dozierenden der MHL in den Fächern Flöte, Trompete, Violine, Klavier, Violoncello, Saxophon und Schlagzeug gegeben werden. Begleitend erhalten die Teilnehmenden an der MHL Unterricht in Gehörbildung, Musiktheorie und Werkanalyse. Am Ende jedes Kurses steht ein Konzert, in dem die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeitsergebnisse vorstellen.

48 Nachwuchstalente nutzten das Weiterbildungsangebot der ersten Projektphase. Felicitas Klein, Jungstudentin an der MHL und Schülerin der elften Klasse war dabei. Sie möchte Musik studieren und sagt über "Mut zur Muse": "Die Förderung im Projekt ist sehr breit gefächert: von Musiktheorie über großartige Auftrittsmöglichkeiten, Bühnentraining bis hin zum Unterricht. Es hat mir Spaß gemacht, bereits Musikhochschulluft zu schnuppern."

In diesem Jahr kommt mit der Musik- und Kunstschule Lübeck ein weiterer Kooperationspartner hinzu. Projektkoordinator Carl Philipp Drese, MHL-Absolvent und Musiklehrer an der Ernestinenschule erläutert: "Unser Ziel ist es, ambitionierten Musikschülerinnen und -schülern aus Lübeck eine möglichst systematische Überleitung von der Musikschule an die Musikhochschule zu ermöglichen und dabei die vorhandenen Strukturen der Stadt Lübeck zu vernetzen." Daher leitet sich auch der Name für das Projekt "Mut zur Muse" ab: "Er steht für musikalische Talente zielgerichtet und rechtzeitig multimodal-systematisch entwickeln und ausbilden", fügt Drese hinzu.

Die Teilnehmenden werden nach einem kurzen Probevorspiel und Gespräch ausgewählt. Pro Semester werden 16 Plätze an 9- bis 18-Jährige vergeben. Die Auswahlvorspiele für die neue Projektphase finden am 23. September statt.

Weitere Informationen und Kontakt gibt es unter www.luebecker-musikschule.de oder info@luebeckermusikschule.de .

Quelle:
MHL

Impressum