Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Dritter Todestag Günter Grass - „Lange Nacht im Grass-Haus“

10. April 2018 (HL-Red-RB) Anlässlich des dritten Todestags von Günter Grass treffen sich Freunde und Weggefährten des Literaturnobelpreisträgers zur dritten „Langen Nacht für Günter Grass“ am Freitag, 13. April 2018, im Lübecker Günter Grass-Haus und widmen sich dessen Gedenken. Günter Grass galt dem Lesepublikum in aller Welt als wortgewaltiger Schriftsteller, politischer Intellektueller, und bedeutender Künstler der deutschen Nachkriegskultur. Vor drei Jahren, am 13. April 2015, verstarb der Autor. Bereits zu seinem ersten Todestag ließ das Günter Grass-Haus gemeinsam mit Weggefährten des Autors dessen Leben Revue passieren. Im Anschluss an die zweite „Lange Nacht für Günter Grass“ im letzten Jahr erschienen zudem alle bisherigen Beiträge der „Langen Nächte“ in einer Publikation zum 90. Geburtstag von Günter Grass im Oktober 2017. Zur dritten „Langen Nacht für Günter Grass“ werden Nora Gomringer, Eleonora Hummel, Fritz Margull, Günter Baby Sommer, Klaus Staeck und Feridun Zaimoglu erwartet, die ab 19.30 den Abend im Gedenken an Grass‘ Leben und Werk gestalten. Karten zur Veranstaltung sind im Museumsshop, unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an shop@grass-haus.de erhältlich. Der Eintritt kostet für 12 (ermäßigt 9) Euro.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Freundeskreis des Günter Grass-Hauses und dem Radisson Blu Senator Hotel.

Lange Nacht für Günter Grass
Freunde und Weggefährten erinnern sich
Freitag, 13. April 2018, 19.30 Uhr
Günter Grass-Haus, Lübeck

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN
www.die-luebecker-museen.de

Impressum