Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

H. Kesting: Lesung Lew N. Tolstoi "Krieg und Frieden"

23. November 2017 (HL-Red-RB) Der Roman „Krieg und Frieden“ des russischen Schriftsteller Lew N. Tolstoi erschien in vier Bänden 1868/69 und galt von Anfang an als Markstein in der Geschichte des Romans. Virginia Woolf pries das 2000-Seiten-Buch als größten Roman der Weltliteratur und seinen Verfasser als den größten aller Romanciers. In der Verklammerung mehrerer Familiengeschichten mit den historischen Ereignissen schildert Tolstoi die Zeit der napoleonischen Kriege, gipfelnd im Russland-Feldzug von 1812, und entwirft ein gewaltiges Epochenbild mit geschichtsphilosophischer Perspektive. Er selbst sagte über seinen Roman: „Ohne falsche Bescheidenheit, es ist etwas wie die Ilias.“ Am Mittwoch, 29. November, laden die Kunsthalle St. Annen und der Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e. V. interessierte Besucher zu einer Lesung mit Kommentar des berühmten Werkes ein. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Erfahren, woher wir kommen‘ liest der Schauspieler Thomas Sarbacher aus dem Roman. Hanjo Kesting kommentiert das Werk ausführlich. Die Veranstaltung findet von 19.30 bis 21 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 15 Euro, Karten können ab sofort an der Museumskasse erworben werden.

Lesung
Lew N. Tolstoi: Krieg und Frieden
mit Hanjo Kesting
Mittwoch, 29. November, 19.30 Uhr
Kunsthalle St. Annen / Museumsquartier, Lübeck

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN
www.die-luebecker-museen.de

Impressum