Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Öffentliche Führung „STROH, KOSTBAR WIE GOLD“...

28. Juli 2017 (HL-Red-RB) Eine glänzende Sammlung kleiner und größerer Kostbarkeiten im Lübecker St. Annen-Museum zeigt, wie aus Stroh Gold werden kann, wenn ein Meister am Werke ist: Kleine Dosen, Schatullen, Schmuckkästchen und sogar ein Kabinettschränkchen verbreiten den goldenen Schimmer kunstvoller "Strohmarketerie". Nach der erfolgreichen Eröffnung der Ausstellung Stroh, kostbar wie Gold. Lübecker Strohmarketerien des 18. Jahrhunderts, die vom 22. Juli bis zum 8. Oktober 2017 im St. Annen-Museum zu sehen ist, wirft nun eine erste Führung einen intensiven Blick auf die ausgestellten Stroharbeiten. Kulturvermittlerin Annette Klockmann führt am Sonntag, 30. Juli, um 15 Uhr durch die neue Sonderausstellung und präsentiert die atemberaubende Technik dieses alten Kunsthandwerks. Der Eintritt zur 90-minütigen Führung kostet für Erwachsene / Ermäßigte / Kinder: 11 / 7,50 / 6,50 Euro und berechtigt auch zum Besuch des St. Annen-Museums.

Öffentliche Führung
„STROH, KOSTBAR WIE GOLD“ – (K)ein Lübecker Märchen
mit Annette Klockmann
Sonntag, 30. Juli, 15 Uhr
St. Annen-Museum / Museumsquartier, Lübeck

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN
www.die-luebecker-museen.de

Impressum