Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Volkshochschule bietet Weiterbildungsberatung an

17. Mai 2017 (HL-Red-RB) Perspektiven und Chancen zur berufliche Neuorientierungen werden aufgezeigt: Die VHS Lübeck bietet seit dem 1. April 2016 eine kostenfreie, anbieterneutrale und individuelle Weiterbildungsberatung für Erwachsene an. Das Konzept wurde nun auch im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.
Im Zuge der Weiterbildungsberatung wird zu allen Fragen hinsichtlich der persönlichen Weiterbildung und Perspektiven/ Chancen für berufliche Um-, bzw. Neuorientierungen informiert.
In der Hansestadt Lübeck befindet sich eine von insgesamt sieben landesweiten Beratungsstellen, die unter Einsatz von Landesmitteln des Wirtschaftsministeriums Schleswig-Holstein zielgerichtet über Qualifizierungsmöglichkeiten in Bildung und Beruf sowie Chancen für Quereinsteiger/innen und andere Arbeitskräfte auf dem Arbeitsmarkt informiert. Das Angebot wird derzeit mit Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig- Holstein gefördert.
Die Wege, Möglichkeiten und Angebote des Lernens und Weiterlernens nehmen stetig zu. Ebenso steigt die Notwendigkeit des Einzelnen, die eigenen Bildungs- und Lernprozesse immer wieder neu zu reflektieren und zu gestalten. Weiterbildungsberatung bietet eine professionelle Unterstützung bei der Bewältigung der Aufgaben und Herausforderungen, die sich in diesem Bereich stellen.
Die Weiterbildungsberatung umfasst vielfältige Themen:
Weiterbildungsangebot in Schleswig- Holstein und darüber hinaus
Förderprogramme und Förderbedingungen
Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit durch Weiterbildung und Qualifizierung
Fortbildung und Umschulung / Berufliche Neuorientierung,
berufliche Entwicklung und beruflicher Aufstieg
berufsbezogene Orientierungsberatung
sprachliche, kulturelle und politische Weiterbildung,
Bildungsfreistellung („Bildungsurlaub“)
Beratungsanlässe ergeben sich häufig aus Übergangs- und Umbruchsituationen im persönlichen Lern- und Lebensweg. Beispiel hierfür kann ein drohender oder tatsächlicher Verlust des Arbeitsplatzes sein, ein beruflicher Wiedereinstieg beziehungsweise die Berufsrückkehr nach einer Familienphase oder ein Ankommen in einem neuen kulturellen Umfeld.
Die Volkshochschule Lübeck verfügt mit Anke Bruns über eine Weiterbildungsberaterin, die selbst jahrelang in der beruflichen Aus- und Weiterbildung von Menschen im Alter von 15 bis 60 Jahren in unterschiedlichsten Berufsfeldern tätig war. Eine kontinuierliche Weiterbildung während der ausgeübten Berufstätigkeiten bei unterschiedlichen Anstellungsträgern gehörten dabei zum beruflichen Selbstverständnis von Anke Bruns und führten unter anderem 2007 zum Erwerb des „Masters of Social Management“ an der Leuphana Universität Lüneburg.
Zur Vereinbarung eines persönlichen Beratungstermins ist Anke Bruns,jeweils montags, mittwochs und freitags, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr unter: (0451) 122 - 4037 oder per E-Mail: anke.bruns@luebeck.de , erreichbar . Die Beratungen finden im Gebäude der Volkshochschule Lübeck, Falkenplatz 10, statt. Erste Informationen und Klärungen persönlicher Fragestellungen sind bereits am Telefon oder auch online möglich. Weitere Informationen unter: www.vhs.luebeck.de oder beim Lübecker Bildungstelefon unter:
(0800) 55 60 555 .
Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum