Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

„Evensong“ - Chorkonzert in Form einer anglikanischen Vesper

04. April 2016 (HL-Red-RB) „Evensong“ - so heißt das Programm der „Capella Aurea“ im Jahr 2016: Nach dem Vorbild des anglikanischen Evensongs werden Motetten aus verschiedenen Jahrhunderten aus England und Deutschland zu hören sein. Das Programm schöpft aus dem Reichtum der a-cappella-Kompositionen der britischen Chortradition verschiedener Jahrhunderte und bringt zwei der vielleicht schönsten Vertonungen des „Magnificat“ und des „Nunc dimittis“ von Charles V. Stanford und Charles Wood. Werke von Max Reger, Aaron Copland und anderen stehen außerdem auf dem Programm.

Ralf Popken hat sich in vielen Jahren einen Namen als international wirkender Sänger gemacht. Daneben ist er vor allem in Norddeutschland als Chordirigent durch zahlreiche Konzerte, Radioaufnahmen und CD-Einspielungen mit seinen Ensembles bekannt geworden. Mit seiner „Capella Aurea“ konzertiert er erstmalig in Hamburg. Dabei handelt es sich um einen Auswahl-Kammerchor aus seinen verschiedenen Chören, bestehend aus 16 Sängerinnen und Sängern aus Schleswig-Holstein.

Das Konzert am 24. April 2016 in der Evangelischen Stadtkirche beginnt um 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Evensong“ - ein Chorkonzert in Form einer anglikanischen Vesper - Motetten englischer und deutscher Komponisten von Henry Purcell, Charles V. Stanford, Max Reger, Charles Wood, Aaron Copland u.a. - es singt die „Capella Aurea“ - Leitung: Ralf Popke.

Quelle:
Evang. Kirchengemeinde Neustadt i. H.
Kirchenmusiker

Impressum