Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Sinfonieorchester aus Lübeck und Bergen geben Konzert

14. März 2016 (HL-Red-RB) Sinfonieorchester aus Lübeck und Bergen geben gemeinsames KonzertKonzert der Jugendsinfonieorchester am 19. März in der Lübecker Musikhochschule: Im Vorfeld des diesjährigen Hansetages in Bergen geben junge Lübecker Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester aus dem norwegischen Bergen, am 19. März ein gemeinsames Konzert. Unter dem Motto „Come together“ wird um 19 Uhr im Großen Saal der Musikhochschule Lübeck, Große Petersgrube 21 (Zugang zum Großen Saal: An der Obertrave), gemeinsam musiziert.
Das Philharmonische Jugendorchester Bergen gilt aktuell als eines der besten Jugendsinfonieorchester Norwegens. Auf seiner Konzertreise nach Berlin macht das Orchester Station in Lübeck um gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester Lübeck zu musizieren. Beide Orchester haben es sich zur Aufgabe gemacht, talentierten Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sinfonische Musik auf hohem Niveau zu spielen.
So werden an dem Abend Schuberts Sinfonie Nr. 7 in h-Moll, genannt die „Unvollendete“, ein Orchesterwerk des norwegischen Komponisten Geirr Tveitt und die „Norwegischen Tänze“ von Edvard Grieg, geboten.
Die Hansestadt Lübeck unterstützt den Austausch und die Begegnung der beiden Jugendsinfonieorchester und hat das Konzert in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Lübeck organisiert. Im Juni diesen Jahres wird ein junges Lübecker Streicherensemble zum Gegenbesuch nach Bergen reisen, um als kultureller Botschafter Lübecks am dortigen Hansetag teilzunehmen.
Karten sind zum Preis von 10 Euro für Erwachsene, 8 Euro für Schüler und Studenten bei der Musik- und Kunstschule Lübeck (nicht Musikhochschule!), Kanalstraße 42-50, Tel.: 296320, E-Mail: info@mks-luebeck.de, erhältlich. Der Kartenerwerb an der Abendkasse ist ebenfalls möglich.

0uelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum