Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Mittwoch: Weihnachts-Petrivision über Träume

21. Dezember 2015 (HL-Red-RB) Pastor Dr. Bernd Schwarze übermittelte nachfolgenden Veranstaltungshinweis für die St. Petri zu Lübeck – Kultur- und Universitätskirche und stellt dem voran: "Im Veranstaltungskalender von St. Petri zu Lübeck ist die Weihnachts-Petrivision am 23. Dezember– auch was das Besucher-Interesse betrifft – stets ein Jahreshöhepunkt. Manche sagen, dies sei der vorgezogene St. Petri-Weihnachtsgottesdienst. Ein bisschen stimmt das auch, denn weihnachtliche Texte und Lieder spielen eine große Rolle. Und doch ist die Petrivision etwas ganz anderes. Am Mittwoch, dem 23. Dezember, um 23 Uhr lädt St. Petri mit dem Abendthema „Traum“ ein und beschließt damit auch die Petrivisionen-Reihe über den „Rausch“:

"Weihnachts-Petrivision über Träume.
Weihnachten ist in St. Petri zu Lübeck ein wenig anders als anderswo. In der Nacht vor der Heiligen Nacht lädt die Kultur- und Universitätskirche zur Weihnachts-Petrivision ein.

Am Mittwoch, dem 23. Dezember, um 23 Uhr, erwartet die Besucher eine vielstimmige Inszenierung zum Thema „Traum“, die zugleich die Petrivisionen-Reihe „Rausch“ beschließt.

Reden, Musik und Szenen spiegeln den weihnachtlichen Traum von Liebe und Frieden. Über Rauschhaft-Traumhaftes in der Bildenden Kunst spricht Prof. Valentin Rothmaler. Von den Erfahrungen im Engagement für die Flüchtlinge, vom Rausch der Willkommenskultur und den Träumen der Migranten berichtet Sven Alexander Rieper, Arzt und Musiker. Pastor Dr. Bernd Schwarze reflektiert Wunsch und Wirklichkeit in der Weihnachts-Erwartung. Es musizieren der Lübecker Kammerchor, Christian Reisser, Klavier, Carina Dorka mit dem Traum-Instrument Sansula sowie die Vision-Band mit „Dreams“ von den „Cranberries“. Inmitten einer verträumt anmutenden Lichtinstallation rezitieren die Schauspieler Stefanie Büttner und Christian Glockzin biblische und poetische Texte. Eine Tanzperformance von Sarah Poppe und Annika Koop ergänzt das Programm. Sigrid Dettlof vom Theater Combinale und Knut Winkmann vom Theater Lübeck führen Regie.

Der Eintritt ist frei, aber Spenden werden erbeten. Das St. Petri Café ist ab 22 Uhr geöffnet."

Impressum