Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Gedenken an die Deportation Lübecker Juden

05. Dezember 2015 (HL-Red-RB) Die Initiative Stolpersteine für Lübeck und die Interkulturelle Begegnungsstätte im Haus der Kulturen laden am Sonntag, 6. Dezember, um 18 Uhr an der Parade 12 zum Gedenken an den 74. Jahrestag der Deportation nach Riga ein.
Während der Gedenkfeier wird in kurzen Lesungen an einige Menschen persönlich erinnert. Professor Rolf Verleger von der jüdischen Gemeinde spricht das Totengebet "El male rachamim". Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer hält im Anschluss für die Hansestadt ein Grußwort. Musikalisch begleiten Lieder von Ilse Weber, die in KZ Auschwitz ermordet wurde, gesungen von Anke Kock die Veranstaltung. Nach einer Gedenkminute schließt die Gedenkfeier mit einem Gedicht.

Autor: Susanne Schledt-Önal
Foto [RB): Gedenkstätte Zeughaus

Impressum