Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Günter Grass – „Aquadichte“ aus dem Norden in SP-Stiftung Kiel

01. Dezember 2015 (HL-Red-RB) Aquarelle und Gedichte: In der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein in Kiel ist die Ausstellung Günter Grass – „Aquadichte“ aus dem Norden eröffnet worden. Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses in Lübeck, führte in die Ausstellung ein. Kulturministerin Anke Spoorendonk betonte bei der Vernissage die künstlerische Vielseitigkeit von Grass: „Wir sehen Bilder, von Grass geschaffene Aquarelle, deren Motive er eigenhändig mit kurzen Gedichten ergänzte. Pointiert und tiefsinnig, zugleich trocken-bissig und humorvoll. Es macht die Außergewöhnlichkeit seiner Aquarelle mit ihren nordischen Motiven aus, dass sie auf Sprachbilder treffen und so eine ganz besondere Beziehung entsteht. Denn Grass erklärtes Ziel war es, mit seiner Kunst, Bilder und Sprache zu verbinden. Er wollte auch den Nichtleser erreichen“, sagte Spoorendonk.

Die Ausstellung ist bis zum 26. Februar 2016 im Foyer des Sparkassen- und Giroverbandes
für Schleswig-Holstein, Faluner Weg 6, Kiel, zu sehen.
Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr, Freitag bis 14 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

0uelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN

Impressum