Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Ausstellung Russischer Radikalkünstlers Pjotr Pawlenski

26. Oktober 2015 (HH/HL-Red-RB) Kampnagel zeigt erste Retrospektive der Aktionen des russischen Radikalkünstlers Pjotr Pawlenski: Vom 27.November bis zum 5.Dezember 2015 werden auf Kampnagel in Hamburg zum ersten Mal Videos der Aktionen des russischen Radikalkünstlers Pjotr Pawlenski, Bilder, Dokumente, sowie Reaktionen von Medien und Justiz in einer Ausstellung gezeigt. 2012 erregte Pawlenski zum ersten Mal weltweit Aufmerksamkeit, als er sich in Solidarität mit den festgenommenen Frauen von Pussy Riot vor einer St. Petersburger Kathedrale den Mund mit einem dicken Faden zunähte. Ein Jahr später nagelte er seinen Hodensack auf dem Pflaster des Roten Platzes in Moskau fest, nach eigenen Angaben, um auf Gleichgültigkeit und Korruption der russischen Polizei aufmerksam zu machen. Zuletzt schnitt er sich vor einer psychiatrischen Klinik ein Stück von seinem Ohrläppchen ab, um so gegen die Instrumentalisierung der Psychiatrie in Russland zu protestieren. Heute muss sich Pawlenski vor einem St. Petersburger Zivilgericht verantworten, das ihm Vandalismus vorwirft, weil er 2014 parallel zu den Maidan Protesten in der Ukraine auf einer Brücke Autoreifen angezündet hatte. Deswegen droht ihm aktuell eine Haftstrafe.
Kampnagel präsentiert diese erste Retrospektive der Aktionen von Pjotr Pawlenski und deren Dokumentation im Rahmen des Festivals NORDWIND, das vom 27. November bis zum 5.Dezember Theater, Performance, Musik und Bildende Kunst aus Nordeuropa und in diesem Jahr erstmalig auch aus Russland zeigt.

PJOTR PAWLENSKI
FIGURES OF SILENCE
27.11. bis 5.12.2015 im Rahmen des NORDWIND Festivals auf Kampnagel

Freitag 27.11.
18:30 Ausstellungseröffnung
19:00 Gespräch zwischen Pjotr Pawlenski und Hamburger Punk-Urgestein Ted Gaier


Quelle:
Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH

Impressum