Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Vortrag zur Malerei in der Spätgotik anlässlich „Lübeck 1500“

07. Oktober 2915 (HL-Red-RB) Passionsaltar des Hans Memling steht am 13.10. in der VHS Falkenplatz im Vordergund: Zur Ausstellung "Lübeck 1500" im St. Annen-Museum findet bei der VHS Lübeck ein Vortrag statt. Es geht um den Passionsaltar des Hans Memling (1491), einem bedeutenden Zeugnis der flämischen Schule der Spätgotik. Die Hintergrundlandschaft demonstriert den damals höchsten Standard der sichtbaren Welt. Auf Memlings Lehrer, Roger von der Weyden, der den italienischen Renaissance-Maler nachhaltig beeinflusst hat, wird der Referent Jens-Peter Mardersteig als Künstler und Theoretiker besonders eingehen. Der Vortrag findet in der VHS am Falkenplatz 10 am Dienstag, 13. Oktober 2015 von 18.30 bis 20 Uhr statt, der Eintritt kostet vier, ermäßigt 4,50 Euro.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum