Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Chr. Felber: Gemeinwohl-Ökonomie-Wirtschaftsmodell mit Zukunft

06. Oktober 2915 (HL-Red-RB) Dienstag, 6. Oktober 2015, 19.30 Uhr, Großer Saal der GEMEINNÜTZIGEN, Königstraße 5, Eintritt frei.
Dienstags-Vortrag von Christian Felber, Wien:
Die Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft: Es gibt eine Alternative zu Kapitalismus und Planwirtschaft. Die Gemeinwohl-Ökonomie baut nicht auf Gewinnstreben und Konkurrenz, sondern auf Gemeinwohl-Streben und Kooperation – denselben humanen Grundwerten, die unsere zwischenmenschlichen Beziehungen gelingen lassen. Gewinn ist nur noch Mittel, nicht mehr Zweck der unternehmerischen Tätigkeit. Die Gemeinwohlbilanz wird zur Hauptbilanz: Je sozial verantwortlicher, ökologisch nachhaltiger, demokratischer und solidarischer sich Unternehmen verhalten, desto mehr Vorteile – von niedrigeren Steuern, Zöllen und Zinsen bis zum Vorrang beim öffentlichem Einkauf – erhalten sie. Die Systemdynamik belohnt endlich die richtigen Verhaltensweisen: Ehrlichkeit, Empathie, Kooperation, Großzügigkeit und Solidarität. In der Gemeinwohl-Ökonomie stimmen die Werte unserer Alltagsbeziehungen mit den Werten der Wirtschaft überein. –

Christian Felber ist Buchautor, Universitätslektor und freier Tänzer in Wien. Er ist Gründer von attac-Österreich und Initiator des Projekts Bank für Gemeinwohl und der Gemeinwohl-Ökonomie. Mehrere Wirtschaftsbestseller, zuletzt „Retten wir den Euro!“, „Die Gemeinwohl-Ökonomie“ und „Geld. Die neuen Spielregeln“.

In Kooperation mit der VHS Lübeck und der GEMEINNÜTZIGEN.

Quelle:
GEMEINNÜTZIGE

Impressum