Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Nachtkonzert im kerzenerleuchteten Ratzeburger Dom

06. September (HL-Red-RB) Die Sommerkonzerte im Ratzeburger Dom gehen zu Ende mit einem Nachtkonzert im Kerzenschein am Donnerstag, 10. September 2015 um 21.00 Uhr: Der kerzenerleuchtete Dom vermag vielleicht in etwa die Stimmung wiederzugeben, die der betagte Komponist Johann Sebastian Bach 1747 im Musikpavillon des Schlosses Sanssouci in Potsdam vorfand. Er war bei Friedrich II. zu Gast, der ihm auf seiner Flöte ein Thema vorspielte und bat, eine Fuge darüber zu improvisieren. Bach löste die Aufgabe so souverän, dass „nicht nur Se. Majest. Dero allergnädigstes Wohlgefallen darüber zu bezeigen beliebten, sondern auch die sämtlichen Anwesenden in Verwunderung gesetzt wurden“, so stand es hinterher in der Zeitung. Bach nahm das „königliche“ Thema mit nach Hause nach Leipzig und verarbeitete es nach allen Regeln der Kunst zu einem fast abendfüllenden Werk, welches er dem preußischen König widmete.

Diese unter dem Titel „Ein musikalisches Opfer“ publizierte Komposition kommt im Ratzeburger Dom zusammen mit einem ebenso ergreifenden „Epitaph für Maksymilian Kolbe“ von Volker Bräutigam zur Aufführung, das auf dem Hintergrund einer im tiefsten Sinne aufopferungsvollen Handlung in Gedenken an das sechsstimmige Ricercare aus dem Musikalischen Opfer geschrieben wurde.

Es musizieren Elizaveta Birjukova (Flöte), Dietrich Hempel (Violine), Maria Schöne (Viola) und Anna Reisener (Violoncello) zusammen mit Domorganist Christian Skobowsky.

Die Abendkasse öffnet um 20.15 Uhr (10/ermäßigt 5 Euro).

*Ratzeburger Dom**
**Donnerstag, 10. September 2015**
**21.00 Uhr*
NACHTKONZERT IM KERZENSCHEIN
Johann Sebastian Bach: Ein Musikalisches Opfer BWV 1079
Volker Bräutigam: Epitaph für Maksymilian Kolbe

Elizaveta Birjukova (Flöte)
Dietrich Hempel (Violine)
Maria Schöne (Viola)
Anna Reisener (Violoncello)
Domorganist Christian Skobowsky.


Quelle:
RATZEBURGER DOMMUSIKEN
Christian Skobowsky
www.ratzeburgerdom.de

Impressum