Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

In der Theaternacht feiert auch die Stadtbibliothek

03. September (HL-Red-RB) Im Rahmen der Theaternacht Lübeck am 12. September 2015 feiert auch die Lübecker Stadtbibliothek; und zwar mit Theater, Tanz, Musik und anderen Angeboten. Ab 17 Uhr erwarten die Besucher und Besucherinnen folgende Programmpunkte:
• Prima Vista Spiel Gruppe mit Theater-Schauspieler Jörn Kolpe: Die Chance für alle, die schon immer Hamlet oder Lady Macbeth spielen wollten. Jörn Kolpe improvisiert sich durch die Klassiker der Theaterliteratur.
• Die Band Kerygold über die Kritiker schreiben: „... die soulige und gefühlvolle Stimme von Leadsänger Florian Künstler, mehrstimmiger Gesang, Gitarre sowie Kontrabass kommen zum Einsatz als auch Akkordeon und Mandoline, diese Mischung bringt jede Butter im Kühlschrank zum schmelzen!“. Das Repertoire reicht von aktuellen Pop-Songs über traditionellen irischen und amerikanischen Folk bis hin zu kratzigen Blues und Soul Rhythmen. Kerygold versucht aus allen Cover-Songs ihre eigene magische Interpretation zu schaffen.
• Zwey Zeyt & Freunde: Jann Carstensen spielt mit Freunden Tänze aus Werken von J.B. de Boismortier und E.P. Chedeville, „Norddeutsche Tänze“ aus der Sammlung von Prof. Wilhelm Stahl (Lübeck) und West Highland Celtic Folk
• Anlässlich der Theaternacht 2015 ist TanzOrtNord zum ersten Mal zu Gast im neogotischen Mantelssaal der Stadtbibliothek. Der historische Ort wird zur Bühne für die Tanzperformance up side down, getanzt vom kreativen Ensemble mit Ulla Benninghoven, Shiao Ing Oei und Gästen.
• Ebenfalls im Rahmen der Theaternacht spielt die Taschenoper Lübeck Ausschnitte aus der „Küchenoper“ für Kinder ab 3 Jahren in der Kinder- und Jugendbibliothek
• In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre tritt die Breakdancegruppe unter Leitung von Linda Saimbee in der Kinder- und Jugendbibliothek auf.
• Ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Röhre gibt es Buchtipps vom Leseclub
• Führungen durch die historischen Säle
• Laufende Filmvorführung im Konferenzraum: Lübeck 1866-1946 – eine Filmchronik
• Getränke und Snacks im Mantelssaal und bei schönem Wetter im Innenhof
• Glücksrad mit kleinen Gewinnen
Alle Angebote (bis auf Getränke und Snacks) sind kostenfrei.
Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum