Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

4. Internationaler Dieterich-Buxtehude-Wettbewerb in Lübeck

27. August 2015 (HL-Red-RB) Die Musikhochschule Lübeck übermittelte eine Meldung 4. Internationale Dieterich-Buxtehude-Wettbewerb in Lübeck und führt dazu aus: "In den Semesterferien findet an der Musikhochschule wieder ein großes Ereignis statt: vom 24. September bis zum 3. Oktober wird der 4. Internationale Dieterich-Buxtehude-Wettbewerb in Lübeck ausgetragen: 22 junge Organisten kommen aus zwölf Nationen, um an den historischen Orgeln in Lübeck und Hamburg miteinander zu wetteifern. Es ist weltweit der einzige Wettbewerb, der sich der alten Musik in Verbindung mit der norddeutschen Orgeltradition widmet. Er wird von der Musikhochschule Lübeck gemeinsam mit der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck ausgerichtet. Die Finalrunde am Freitag, 2. Oktober ist öffentlich."

Zur Pressemeldung:
"22 junge Organisten zu Gast beim vierten internationalen Buxtehude-Orgelwettbewerb in Lübeck:
Die Musikhochschule Lübeck (MHL) veranstaltet vom 24. September bis zum 3. Oktober den vierten internationalen Buxtehude-Orgelwettbewerb. 22 junge Organistinnen und Organisten aus zwölf Ländern nehmen teil.
Der Buxtehude-Orgelwettbewerb findet zum vierten Mal statt und wird über drei Runden in Lübeck und Hamburg ausgetragen. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 15.000 Euro vergeben.

Die Wettbewerbsteilnehmer präsentieren sich unter anderem mit Werken von Bach, Buxtehude und Scheidemann. Die erste Runde sowie die Finalrunde finden an den drei historischen Orgeln in St. Jakobi Lübeck statt. Die öffentliche Finalrunde wird am Freitag, 2. Oktober in St. Jakobi ausgetragen. Am Samstag, 3. Oktober findet um 19 Uhr in St. Jakobi die Preisverleihung statt. Im Anschluss stellen die Preisträger ihr Können an den historischen Orgeln unter Beweis. Die Finalrunde sowie die Preisverleihung sind öffentlich. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen unter www.buxtehude-orgelwettbewerb.de

Der Namensgeber des Wettbewerbs, Dieterich Buxtehude (1637 bis 1707), gehört zu den großen europäischen Musikerpersönlichkeiten des Barock und ist der wichtigste Vertreter der Norddeutschen Orgelschule. Der Buxtehude-Wettbewerb fand erstmals als Teil des Buxtehude-Festjahres Lübeck 2007 statt und wird alle drei Jahre von der MHL und der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck ausgetragen.

www.mh-luebeck.de

Impressum