Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Personalmeldungen Juli 2015 der UNI zu KIel

14. August 2015 (Kiel/HL-Red-RB) Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel übermittelte ihre Personalmeldungen für den Monat Juli 2015:
"1. Gedenken an verstorbene Mitglieder
Wir trauern um Professor Dr. EBERHARD SCHUETT-WETSCHKY, der am 2. Juli 2015 verstarb. Professor Schütt-Wetschky war seit 2002 an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät im Institut für Sozialwissenschaften als außerplanmäßiger Professor (Bereich Regierungslehre, Parlamentarismusforschung) tätig. Die Fakultät und das Institut werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

2. Berufungen/Ernennungen nach Kiel
Privatdozentin Dr. KATHRIN DELLAS, Medizinische Fakultät und Klinik für Strahlentherapie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, hat einen Ruf auf die W2-Stiftungsprofessur auf Zeit (5 Jahre) für Translationale Radioonkologie mit dem Schwerpunkt Hypofraktionierung an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Professor Dr. CLAUS KRIEGER, Universität Hamburg, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Sportpädagogik und Sportdidaktik an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Privatdozent Dr. CHRISTIAN ZIDORN, Universität Innsbruck, Österreich, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Pharmazeutische Biologie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Privatdozent Dr. STEPHAN PACHNICKE, Technische Universität Dortmund, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Nachrichtenübertragungstechnik an der Technischen Fakultät erhalten.

Juniorprofessorin Dr. ANDREA ZOYKE, Universität Hamburg, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Philosophischen Fakultät angenommen. Voraussichtlicher Dienstantritt ist der 1. September.

JEFFERY C. NORDINE, Ph.D, Trinity University San Antonio, Texas (USA), hat den Ruf auf eine W2-Professur für Didaktik der Physik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät angenommen. Voraussichtlicher Dienstantritt ist der 15. Oktober.

Privatdozent Dr. MICHAEL KUHLMANN, Natural History Museum, London, Großbritannien, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Entomologie (mit Schwerpunkt Kuratierung der Kieler Fabricius-Sammlung) an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät angenommen. Voraussichtlicher Dienstantritt ist der 1. Oktober.


3. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Professorin Dr. SUSANN BORETIUS, Medizinische Fakultät und Klinik für Radiologie und Neuroradiologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Funktionelle Bildgebung an die Universität Göttingen zum 1. Juli angenommen.


4. Von der Universität vergebene Auszeichnungen, Ehrungen und Preise

Die besten Geschäftspläne aus dem landesweiten Schülerwettbewerb „Aufbruch“ der CAU wurden ausgezeichnet. Über den ersten Platz und eine Siegprämie von 1.000 Euro freut sich das Team von „Green Point“, bestehend aus Mareike Krohn, Laureen Kuberski und Patrick Kuberski. Das Team der Friedrich-List-Schule Lübeck hat mit ihrer Idee, regionales, vegetarisches und veganes Fastfood anzubieten, die Jury überzeugt. Den zweiten Platz, der mit 500 Euro dotiert ist, sicherten sich Sandra Bruhn, Kimberly Kulicke, Constanze Neutsch und Chiara Pawelec der Theodor-Heuss-Schule Pinneberg. Ihr Konzept „Labywip“ beschreibt ein Sportgerät, das die motorischen Fähigkeiten und den Gleichgewichtssinn von Kindern und Jugendlichen fördert. Mit ihrem Projekt „Diabscan“ erreichten Jade Ball und Marie Finger den dritten Platz, der mit 250 Euro prämiert wurde. Die Schülerinnen des BBZ Schleswig möchten eine App auf den Markt bringen, die den Alltag von Diabetikerinnen und Diabetikern durch die automatisierte Berechnung von Kohlenhydraten erleichtert.


5. Von externen Einrichtungen vergebene Auszeichnungen, Ehrungen und Preise

Professor Dr. STEFFEN HÖDER, Institut für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft, erhielt das „Stipendium für postdoktorale Sprachwissenschaftler“ der Schwedischen Akademie. Mit dem Preis werden promovierte Linguistinnen und Linguisten ausgezeichnet, die wertvolle Beiträge zur Erforschung der schwedischen Sprache geliefert haben. Die Auszeichnung ist mit 50.000 schwedischen Kronen dotiert (ca. 5.300 Euro). Höder erforscht den Einfluss des Lateinischen auf die altschwedische Syntax.

Professor Dr. REINER PREUL, bis 2005 Direktor des Instituts für Praktische Theologie, erhielt den jährlich vergebenen „Ökumenischen Predigtpreis“ für sein Lebenswerk als Prediger und Predigtlehrer. Der Preis wird vom Verlag für die Deutsche Wirtschaft gestiftet. Preul war von 1986 bis 2010 Kieler Universitätsprediger.

SEBASTIAN JAGDMANN, Biochemisches Institut, ist Träger des mit 20.000 Euro dotierten Förderpreises der Bruhn-Stiftung 2015. Im Biochemischen Institut erforscht der Doktorand das Enzym Phospholipase D3 und dessen Rolle bei der Alzheimer-Erkrankung. Die 2010 von Professor Hans Dietrich Bruhn und Dr. Annegret Bruhn errichtete Bruhn-Stiftung unterstützt gezielt den wissenschaftlichen Nachwuchs bei experimentellen Forschungsprojekten.


6. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Privatdozent Dr. BENJAMIN BURKHARD, Institut für Natur- und Ressourcenschutz, wurde in den Vorstand der International Association for Landscape Ecology (IALE) als stellvertretender Generalsekretär und Bulletin/Web-Herausgeber für vier Jahre wiedergewählt. Die Gesellschaft hat 1850 Mitglieder und setzt sich für die Weiterentwicklung der Landschaftsökologie als wissenschaftliche Basis für Analysen, Planungen und Management von Landschaften auf der ganzen Welt ein."


www.uni-kiel.de

Impressum