Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Stadtpräsidentin empfing ROTARY aus Anlass deren Jugendcamps

20. Juli 2015 (HL-Red-RB) Heute wurden Vertreter des ROTARY-INTERNATIONAL, geführt vom Rotaract Club Lübeck-Holstentor aus einem besondern Anlass durch Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer im Audienzsaal des Lübecker Rathauses empfangen: Anlass das derzeit alljährlich stattfindende Rotary-Jugendcamp, das schon zum 27. Mal stattfindet. Ein Jugendcamp, durchgeführt von den Rotary-Distriken 1890 / 1940 und damit der Region Hamburg – Schwerin – Lübeck, als internationales Jugendcamp für europäische Jugendliche von 17 – 19 Jahre.
In diesem Jahr sind es 11 Rotary Clubs dieser Region mit der Unterstützung des Rotaract Club
Hansestadt Lübeck, die in der Zeit seit dem 11. Juli bis 01. August 2015 16 Jugendliche aus 16 Ländern für einen Zeitraum von 3 Wochen zu Gast haben. Zum Empfang wurden die Jugendlichen außer durch den Govenor begleitet durch den Projektkoordinator Thomas Jürs (RC Bad Oldesloe), Christian Greve, Stefan Wolf (beide RC HL) und die Campbetreuer Liz Fohrfenkamm und André Stahlkopf (siehe auch Foto).


Während die Gäste in der ersten Woche einen Familienaufenthalt in einer rotarischen Familie wohnen, um dort die Lebensgewohnheiten einer deutschen Familie kennenzulernen, werden sie in den weiteren 14 Tagen von Lübeck aus die ganze Region bereisen, um unter der Betreuung der örtlichen Rotary Clubs „Land und Leute“ kennenzulernen.

Da die englische Sprache zumindest in Grundzügen allseits verstanden wird, nun der Willkommensgruß der Stadtpräsidentin eben - original also in Englisch. Auf diesen antwortete der Govenor 2015/16 des Rotary Clubs Lübeck-Holstentor Klaus-Michael Kobs mit Dankesworten an die Gastgeberin. An die Jugendlichen gerichtet, wünschte er sich, diese eines Tages vielleicht als Mitglieder zu ROTARY finden. Vor allem aber, Lübeck in auch anderem Kreise wieder einmal zu besuchen.

Zm Grußwort der Stadtpräsidentin:
„Dear young und special guests,

As the host of this historical City Hall and on behalf the Hanseatic City of Lübeck it es my great pleasure to welcome you. In the 16th century Lübeck was the third largest city of the Holy Roman Empire oft the German Nation. After Cologne and Prague. In 1987 Unesco declared the entire old town of Lübeck part of the world cultural heritage almost 1300 houses, churches and courtyards are again individually protected as historic monuments.
Our city likes and therefore supports the inernational exchange of young people.
Due to its history an tradition the HANSATIC City of Lübeck is an international meeting point and this is why you will find a lot of people from different nations while walking through our beautiful old tow.

Discover our town step by step. Stroll through our pretty shopping streets, enjoy the atmosphere and admire the famous silhouette.

You will stay here in northern Germany for three weeks. During this time you've spent a first week in an foreign family in order to get an insight the German way of life. It takes more time to learn all about German customs and traditions and to compare it with the ones of your hom country. But maybe, due to this visit, some of you decide to come to Germany angain, and to stay here for a longer period of time. Perhaps it would be a nice idea to come back for studying in Lübeck?
The Rotary International Summer-Camp is an great possibility to decide on this.

All of you have been living together in Lübeck for 10 days: 16 young people of 16 different European nations - this makes getting international friends easy.

Your daily excursions within your varied program enabled you to get to learn a lot, enlarge your knowledge, to experience culture. However, you still had enough time for leisure activities and fun.

Did you allready spent a weekend at the Baltic Sea? It's great to watch the old sailing ships at the port. The Travemünde Week which has started with onethousandninehundred sailing people will try to win their races: young peole of 24 nations.

Today you have planned a special „Lübeck – day“ with a lot of sightseeing and so you'll probably have a lot of pleasant memories of the city with its seven towers.

If you haven't seen St. Mary' church yet, I really recommend a visit to you. The „Church of the council“ unites innumerable superlatives in its walls. The construction was started in 1250 – that means an example of high gothic. None of Lübecks's churches in the inner city is as rich of legends as this one. I hope you will enjoy your last week in the city ot the three Nobel Prize winners, too.
Furthermore I wish you all the best for your future and an lot of good memories of your time in Northern Germany. You are always warmly welcome.
Now it's time for tasting the delicious Lübecker Marzipan – the sweet temptation – one of Lübeck's well-known specialities."

Lübeck-TeaTime dankt Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer für die freundliche Überlassung de Rede-Manuscriptes. Eine Geste ihrerseits, den jugendlichen Gästen schon heute zu ermöglichen, über LÜbeck-TeaTime ihr "Erlebnis" Audienzsaal-Empfang, in dem schon vielfältige Persönlichkeiten dieser Welt die Ehre hatten, an ihre Familien und Freunde in der Heimat zu vermitteln. Dazu stellt Lübeck-TeaTime noch einen kleinen Bilderbogen, in dem sie in diesen Stunden auch "gesehen" werden können.


Lübeck-TeaTime hat diesen Empfang, der leider darüber hinaus keine mediale Resonanz gefunden hatte, besucht und stellt eine Bilder-Impression dazu vor:














Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck


Vor der Fortsetzung des derzeit Lübecker Rahmenprogramms, zu dem auch der Besuch des Europäischen Hansemuseum zählen wird, fand sich noch Zeit zum gegenseitigen Austausch bei Marzipan, Saft und Wasser. Ein Programm, das in der Vielfalt überraschen dürfte. Koordiniert von Thomas Jürß (Rotary Bad Oldesloe) für die Rotary Clubs Ratzeburg / Hztm. Lauenburg - Mölln - Hamburg - Bergedorf / Segeberg / Schwerin / Lübeck / Bad Oldesloe / Lübeck - Holstentor / Hamburg - Wandsbek / Lübeck – Burgtor / Geesthacht HE / Lübecker Bucht / Timmendorfer Strand / Grevesmühlen / Hamburg Hafencity / E-Hanse:

Schwerin
Province Parlament/castle/ church/
barbecue / Club meeting
( RC Schwerin )

Hamburg
Guided tour, Townhall
(RCHamburg Wandsbeck)

Süsel
water – skiing
Clubmeeting RC Bad Oldesloe
( RC Bad Oldesloe )

Lübeck / Segeberg
high school Lübeck
( RC Lübeck - Burgtor )
« Winnetou », open air theater
( RC Segeberg )

Energy-Day
around Biogas, wind and solar + Beachlife( RC Grevesmühlen )
Sunday

Former Inner-German border
Visit of museum in Schlagsdorf
+ sports ( RC E-Hanse )

Sierksdorf
„Hansapark Sierksdorf“
amusement park
( RC Lübecker Bucht /Timmendorfer Strand)

Lübeck / Ratzeburg
Company „Dräger Safety AG“
Police School; meeting RC Ratzeburg
( RC Ratzeburg Alte Salzstraße)

Hamburg
visit concentration camp
sightseeing in the harbour
musical “König der Löwen”
( RC Hamburg - Bergedorf )

Hamburg by Bike ; RC Hafencitry – Lunchmeeting;
( RC Hamburg Hafencity )

Geesthacht
high wire garden( RC Geesthacht HE )
visit research center GKSS
Farewell party
together with host-parents,
( RC H. Lauenburg/ camp leader )

Abschied dann
Saturday
1st august 2015.


Nach dem abschließenden Austausch bei O-Saft, Wasser und Marzipan war somit eines der nächsten Ziele das Europäische Hansemuseum.

Impressum