Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Sommerkurs und Konzert im Ratzeburger Dom

17. Juli 2015 (RZ/HL-Red-RB) Zwölf Kinder und Jugendliche der Komponistenklasse Dresden verbringen ihren diesjährigen Sommerferienkurs in diesen Tagen am Ratzeburger Dom. Unter ihnen befindet sich auch die zwölfjährige Chemnitzerin Mariam Winkler, der die kostenlose Teilnahme dank eines Förderstipendium ermöglicht wird. Der Vorstand des Vereins Freunde und Förderer der Komponistenklasse Dresden e.V. hat dieses Stipendium erstmals ausgelobt.

Mariam Winkler spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Geige, improvisiert seit drei Jahren gemeinsam mit Musikschülern aus Chemnitz im Ensemble C und nahm bereits mehrmals als Gastschülerin an den Ferienkursen der Komponistenklasse Dresden teil. Ihre dort entstandene Komposition „Die große Linde“ wurde erst kürzlich von Musikern der Robert-Schumann-Philharmonie beim NeMu-Kids-Konzert im Opernhaus Chemnitz uraufgeführt.

Zum Programm des neuntägigen Kurses auf der Domhalbinsel Ratzeburg gehören neben Kompositionsunterricht, Gehörbildung und Chorsingen im Refektorium des Domklosters auch eine Exkursion zum Ensemble L’art pour l’art nach Winsen/Luhe und ein dortiger Schlagzeug-Workshop. Der Ratzeburger Domorganist Christian Skobowsky bringt den Schülern die Orgeln des Domes näher (siehe Bild), indem er ihnen den Aufbau, die Funktionsweise und Klangmöglichkeiten seiner Instrumente entdeckt und die Möglichkeit eigenen Ausprobierens gibt.

In einem Orgelkonzert mit Christian Skobowsky am Samstag, 18. Juli 2015 um 18.00 Uhr im Dom erklingt u.a. die Orgelkomposition „sottovento“ von Silke Fraikin, der Leiterin der Komponistenklasse. Unter dem Motto „sottovento – mit dem Wind“ treten zeitgenössische Werke („Grenzüberschreitungen“ von Rolf Hempel) mit altvertrauter Musik von Matthias Weckmann, Dieterich Buxtehude und Johann Sebastian Bach (Praeludium und Fuge Es-Dur u.a.) in einen spannenden Dialog, der für frischen Wind genauso sorgen will wie die jungen Komponisten auf ihrem Sommerkurs.

Der Eintritt in das Konzert ist frei, Spenden willkommen.

*Ratzeburger Dom*
*Samstag, 18. Juli 2015 *
*18.00 Uhr*
„sottovento – mit dem Wind“
Konzert mit Domorganist Christian Skobowsky
Eintritt frei – Spende erbeten


Quelle: 
RATZEBURGER DOMMUSIKEN
Christian Skobowsky
www.ratzeburgerdom.de
Zeichnung RB

Impressum