Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

UKS-H HL: Ausstellung "Pflege der Zukunft" im Audimax eröffnet

03.Juli 2015 (HL-Red-RB) Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, wurde am Donnerstag, 2. Juli 2015, die Ausstellung "Pflege der Zukunft" eröffnet. Gezeigt werden Architekturentwürfe von Studierenden und jungen Architekten, die mit dem Förderpreis der "Architekten für Krankenhausbau und Gesundheitswesen im Bund Deutscher Architekten e.V." (AKG) ausgezeichnet wurden.
Die Arbeiten bieten neue Lösungsansätze, die den räumlichen und atmosphärischen Bedürfnissen der Patienten und des Personals in der Zukunft gerecht werden.



Die AKG lobte im Jahr 2014 zum sechsten Mal den Förderpreis für Studierende und junge Architekten aus. Anlass zur Auslobung des Ideenwettbewerbs "Pflege der Zukunft" ist die Suche nach neuen Ideen, um der Gestaltung der Gesundheitsversorgung auf Gebieten, bei denen die medizinische Versorgung mangelhaft ist, zu begegnen. Gesucht werden Lösungsansätze, die den räumlichen und atmosphärischen Bedürfnissen der Patienten und des Personals in der Zukunft gerecht werden.

Die Ausstellung ist vom 3. bis 16. Juli 2015 von 8 bis 18 Uhr im Foyer des Audimax der Universität zu Lübeck zu sehen. Der Eintritt ist frei. Samstags und sonntags ist die Ausstellung geschlossen.




Christa Meyer, Pflegevorstand des UKSH, und Architekt Thomas Jansen (r.) freuten sich über die spannenden Arbeiten des Wettbewerbsgewinners Saoud Al Jakari (l.) und der anderen Teilnehmer. Foto: UKSH

Quelle:
UKSH

Impressum