Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Uni zu Lübeck: Sonntagsvorlesung im Rathaus

03.Juli 2015 (HL-Red-RB) "Behandlung von Herzklappenfehlern" ist das Thema der Sonntagsvorlesung der Universität zu Lübeck am 5. Juli 2015 (11.30 Uhr, Rathaus der Hansestadt Lübeck, Audienzsaal). Zu den Fragen "Wann operieren, wann Kathetertechniken?" spricht Prof. Dr. Holger Thiele, der Direktor der Medizinischen Universitätsklinik II, Lübeck.
Herzklappenfehler sind insbesondere im Alter ein häufiges Problem, das oft mit Luftnot oder auch mit anderen Beschwerden einhergeht, die die körperliche Belastung, die Lebensqualität aber auch die Lebenserwartung einschränken. Während die Operation lange die einzige Behandlungsmethode war, haben sich in den letzten Jahren zunehmend Kathetertechniken entwickelt, mit denen defekte Herzklappen entweder ersetzt oder auch repariert werden können. Dementsprechend gibt es heute unterschiedliche Indikationen für den Einsatz der operativen oder auch der Kathetertechniken bei einzelnen Herzklappenerkrankungen.

Die Sonntagsvorlesungen der Universität zu Lübeck richten sich mit aktuellen und allgemein interessierenden Themen aus der Wissenschaft, die in populärer Form vorgetragen werden, an die Bevölkerung Lübecks und der Umgebung. Veranstaltungsort ist jeweils von 11.30 bis 12.30 Uhr das Rathaus der Hansestadt Lübeck, Breite Straße 62. Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Quelle:
Universität zu Lübeck
Rüdiger Labahn  

Impressum