Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Ein Abend über die Kommunikation bei Online-Spielen

23. Juni 2015 (HL-Red-RB) Die Gemeinnützige lädt ein zur mittwochsBILDUNG am Mittwoch, 24. Juni 2015, um 19.30 Uhr im Großen Saal, Königstraße 5, zu einem Vortrag und Gespräch zum Thema "Spielen ohne Grenzen? Internetbasierte Kommunikation in Spiel, Theorie und Praxis". Referenten sind Prof. Dr. Rudolf Kammerl, Hamburg, und Henning Fietze, Kiel. Moderation: Antje Peters-Hirt. Der Eintritt ist frei.

Bei dem letzten Termin in diesem Schuljahr geht es um Computerspiele, ihre Anwendungen und ihre Gefahren. Die Veranstalter haben sich etwas Besonderes einfallen lassen, sie haben nämlich zwei Experten eingeladen: Prof. Rudolf Kammerl aus Hamburg wird den eher theoretischen Part übernehmen und Henning Fietze aus Kiel die Praxis.

Digitale Spiele werden heute zunehmend vernetzt und an mobilen Endgeräten wie Tablets und Smartphones genutzt. Mit seinem Vortrag gibt Prof. Kammerl einen Einblick auf dauernd und überall zugängliche Spielewelten im Internet und der Kommunikation hierzu. Dabei werden diese Entwicklungen auf ihre Bedeutung für das Aufwachsen und die Erziehung von Kindern und Jugendlichen diskutiert und pädagogische Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Henning Fietze, Offener Kanal Schleswig-Holstein, übernimmt den konkreten Teil zum Erziehungshandeln von Eltern. Er wird dem Publikum erklären, warum diese Spiele unsere Kinder, Schüler und Jugendliche so fazinieren. Der Medienpädagoge wird sich Gedanken darüber machen, warum selbst spielaffine Erwachsene immer wieder überfordert auf ihre Sprößlinge reagieren. Im Übrigen wird er sich mit der entscheidenen Frage befassen, wie wir das Potential, also die Möglichkeiten, von "Gaming" auch für die Ästhetische Erziehung und Bildung des Einzelnen, seien es Schüler, Eltern oder andere Interessierte, gewinnen und nutzen.

Henning Fietze ist Leiter der Medienkompetenz im Offenen Kanal Schleswig-Holstein mit Sitz in Kiel. Er gestaltet darüber hinaus digitale Handreichungen für norddeutsche Länderministerien, die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MA HSH) und kommerzielle Anbieter. Sein Offenes Kanal-Projekt "GameTreff" leitet er seit zehn Jahren und hat über 500 Veranstaltungen zum eigenen Erproben von Games und kreativer Mediengestaltung angeregt und durchgeführt.

Prof. Dr. Rudolf Kammerl ist Professor für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Medienpädagogik im Fachbereich für Allgemeine, historische, interkulturelle Erziehungswissenschaft an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg.
Medienwissenschaftler Henning Fietze erklärt die Faszination der Spiele. Foto: Veranstalter

Quelle:
Veranstalter

Impressum