Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Leiter des Buddenbrookhauses Dr. Holger Pils verlässt Lübeck

17. Oktober 2013 (HL-Red-RB) Der Leiter des Lübecker Buddenbrookhauses Dr. Holger Pils (Foto RB) verlässt zum Jahresende das Museum, um Anfang Januar 2014 eine neue Position in München zu übernehmen. Er übernimmt die Leitung der Münchner Stiftung Lyrik Kabinett, die unter anderem die europaweit zweitgrößte Lyrik-Bibliothek unterhält. Herr Dr. Pils leitet seit April 2009 das Buddenbrookhaus in Lübeck. „Es war mir eine überaus große Freude für das Buddenbrookhaus zu arbeiten. Es ist ein besonderer und inspirierender Arbeitsplatz. Ich bin dankbar für diese wichtige Station in meiner beruflichen Laufbahn und freue mich zugleich sehr auf die neuen Herausforderungen und Aufgaben“, erklärte er.

Geboren 1976, studierte Dr. Holger Pils Germanistik und Geschichte in Heidelberg und
promovierte dort über Thomas Mann. Von 2005 bis 2007 war er Pressesprecher der
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck und danach Dozent am Germanistischen Seminar der
Universität Heidelberg.
Der Leitende Direktor der Lübecker Museen, Prof. Dr. Hans Wißkirchen, bedauert den
Weggang von Dr. Holger Pils: „Wir sind Herrn Pils für die verantwortungsvolle und
erfolgreiche Leitung des Buddenbrookhauses zu großem Dank verpflichtet. Die von ihm
ausgehenden Aktivitäten haben ein bundesweites Echo gefunden und damit den Ruf des
Buddenbrookhauses gestärkt.“

Die Leiterstelle im Buddenbrookhaus wird umgehend ausgeschrieben. Das Haus befindet
sich durch den Ankauf des Nachbargebäudes – und die damit verbundene Erweiterung der
Gedenkstätte – in einer Phase der Neuausrichtung. Prof. Dr. Hans Wißkirchen: „Es stehen
große Aufgaben an. Wir hoffen deshalb, dass wir rasch einen neuen kompetenten Leiter
finden. Das Buddenbrookhaus zählt zu den wichtigsten Literaturhäusern in Deutschland und
muss weiterhin in guten Händen sein.“

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN
www.die-luebecker-museen.de

Impressum