Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

FameLab Germany: Die Drei-Minuten-Vorlesung

17. Dezember 2012 (HL-Red-RB) Regionalentscheid für Schleswig-Holstein am 21. Januar im Multifunktionscenter Lübeck: Wissenschaft in drei Minuten erklärt: FameLab Germany und das Wissenschaftsmanagement Lübeck suchen am 21. Januar 2013 beim Deutschlandauftakt im Multifunktionscenter Lübeck (MFC) die norddeutschen Kommunikationstalente der Wissenschaft.
Wenn ein Modem plötzlich zu sprechen beginnt oder die Polizei eine Mückenlarve in Untersuchungshaft nimmt - dann wird Wissenschaft beim FameLab Germany präsentiert. Ziel des internationalen Wettbewerbes, an dem junge Nachwuchsforscher aus den Natur- und Technikwissenschaften ab 21 Jahren teilnehmen können, ist es, dem Laien ein Forschungsthema in nur drei Minuten verständlich, originell und spannend vorzutragen.
Drei Minuten für die Wissenschaft! In kurzen, knackigen Vorträgen präsentieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Themen - ohne PowerPoint oder andere technische Hilfsmittel. Erlaubt ist, was am Körper und auf einmal auf die Bühne getragen werden kann – wie ein Nudelholz, bunte Wäscheklammern oder eine Wurst – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
2005 beim Cheltenham Science Festival in England erfunden, wurde FameLab durch das British Council weltweit bereits in 20 Länder exportiert. Der Auftakt aller regionalen Vorausscheide in Deutschland erfolgt am 21. Januar 2013 in Lübeck mit dem Wissenschaftsmanagement Lübeck als Gastgeberin. Im Multifunktionscenter (MFC) im Hochschulstadtteil werden ab 18 Uhr die zwei Sieger gekürt, die den schleswig-holsteinischen Norden beim Deutschland-Finale am 4. Mai in Bielefeld vertreten.
Mitmachen lohnt. Neben der Teilnahme am Deutschland-Finale erhalten die Lübeck-Sieger ein Preisgeld von 300 Euro für den 1. Platz und 200 Euro für Platz zwei. Zudem reisen sie im April gemeinsam mit den anderen zwölf Finalisten zur Masterclass nach Berlin, einem hochkarätigen Medien- und Kommunikationstraining beim British Council im Wert von 1000 Euro. Dem Publikumssieger winkt ein GEO Jahres-Abo. Unter www.famelab-germany.de gibt es filmische Eindrücke des Wettbewerbs.
Raus aus dem Labor, rauf auf die Bühne. Anmeldungen sind online unter www.famelab-germany.de möglich. Zuschauen? Einfach dabei sein und die Publikumswertung abgeben? Jeder kann ohne Anmeldung dabei sein. Der Eintritt ist frei.
Veranstalter des FameLab Germany sind der British Council Germany und die Bielefeld Marketing GmbH in Kooperation mit dem Wissenschaftsmanagement Lübeck und weiteren lokalen Partnern sowie GEO von der Gruner + Jahr AG & Co. KG, der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.
Weitere Informationen unter www.famelab-germany.de oder beim Wissenschaftsmanagement Lübeck (Veranstalter Regionalausscheid SH). Dr. Iris Klassen, Mail: wissen@luebeck.de, Telefon: (0451) 122-1322, Fax: 122-1329 und kürbis & friends (Organisation und Umsetzung) Jana Kürbis, Mail: info@kuerbis-friends.de, Tel.: (0451) 707-816 07, Fax: 707-816 09.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum