Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Armin Müller-Stahl begegnen in HL? Kann "leicht" passieren...

19. Dezember 2010 (HL-Red-RB) Ja (um nicht mit dem Wort "ich" beginnen zu müssen ) - ich habe schon vor "längerer" Zeit die Ehre gehabt, nicht nur Armin Mueller-Stahl kennen gelernt zu haben, auch seine Gattin. Irgendwann ihn (oder gar beide) auf einem Pressetermin. Irgendwann durfte ich ihn exklusiv im und für das Kunsthaus Lübeck fotografieren.




Foto (© Reinhard Bartsch Luebeck): Armin Müller-Stahl signiert einige seiner Arbeiten im Kunsthaus Lübeck bei Frank-Thomas Gaulin.


Gelegentlich sieht man ihn - und da muss man schon eher sehr aufmerksam sein - an der "Cap" erkennbar und damit dann auch sie - schlendernd durch Lübeck. Das ist sogar erst ein paar Tage her und nur von weitem. Unausweichlich "Auge in Auge" beschränke ich mich auf ein nettes "Hallo", das durchaus ebenso freundlich erwidert wird. Ob er weiß, wer ihm da begegnet ist? Wie auch immer. Aber ein eben nur freundlicher Blick ist bereits wie – ein Gespräch. Was sollte man weiter austauschen? Er – ein Mensch wie im Grunde jeder, irgendwie aber doch auch besonders.

Sollte er dies in Lübeck-TeaTime lesen: Herzliche Advents- und Weihnachts-Grüße! Und "maritim" gute Fahrt im Neuen Jahr.
Reinhard Bartsch
Chefredakteur.

So gesehen nichts Besonderes – aber Pressearbeit macht mit gelegentlich besonders bemerkenswerten Begegnungen "reich". Aber wie heißt es letztlich: Vor Gott sind alle Menschen gleich. Aber da gibt es dann doch gewisse „Welten“ der Distanz – bei aller Liebe...

Impressum