Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Das Theater Lübeck informiert zum Monat November 2010

02. Oktober 2010 (HL-Red-RB) Im November kommen Familien mit Kindern im Theater Lübeck voll auf Ihre Kosten: Im Großen Haus hebt sich am 12. November der Vorhang für die Premiere von Engelbert Humperdincks »Hänsel und Gretel«. Die Musikalische Leitung hat Philippe Bach, die Inszenierung übernimmt Herbert Adler. Am 26. November feiert das diesjährige Weihnachtsmärchen Premiere: »Alice im Wunderland« steht in diesem Jahr auf dem Programm. Das Stück richtet sich an Kinder ab 6 Jahren. Die Regie übernimmt Barry Goldman, der bereits mit »Shockheaded Peter« einen großen Erfolg am Theater Lübeck verbuchen konnte. In den Kammerspielen präsentieren das Theater Lübeck und die Taschenoper Lübeck »Die Entführung aus dem Serail für Kinder« - eine Familienoper nach Wolfgang Amadeus Mozart, ebenfalls für Kinder ab 6 Jahren. Premiere ist am 07. November. Als Wiederaufnahmen kehren im November auf den Spielplan zurück: »Der Gott des Gemetzels« von Yasmina Reza (ab 05. November) und »Die fetten Jahre sind vorbei« (ab 10. November). Das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck präsentiert am 28. und 29. November sein 3. Sinfoniekonzert unter dem Titel »Nordisch. Britisch.« mit Werken von Haydn, Grieg und Elgar. Am 15. November findet im Rathaus, Audienzsaal das 2. Kammerkonzert der Saison statt – unter dem Titel »Herbstserenade« – und am 22. November feiert das Theater Lübeck gemeinsam mit der Gesellschaft der Theaterfreunde e.V. und in Kooperation mit der Stadtbibliothek 200 Jahre Schumann mit dem Sonderkonzert »Bedeckt mich mit Blumen«. Solisten des Chores präsentieren die Vokalquintette des Komponisten. In der Reihe »Talk – mal anders« widmen sich am 16. November im Jungen Studio Sven Simon und Steffen Kubach der Frage »Teuflisch gut – Zur Moral des Bösen«.

Weitere Information zu Übersicht und Terminen
www.theaterluebeck.de .

Impressum