Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

"Lange Nacht der Lichter" und NordArt-Preis 2010

15. September 2010 (HL-Red-RB) KUNST IN DER CARLSHÜTTE gGmbH teilt mit: Kunst in der Carlshütte (KiC) freut sich, dass in diesem Jahr erstmalig der mit 10.000 Euro dotierte NordArt-Preis verliehen wird. Die Bekanntgabe des Preisträgers ist für Sonnabend, den 18. September, im Rahmen der „Langen Nacht der Lichter“ geplant.
Kurz bevor die Nord Art am 3. Oktober ihre Tore schließt, wollen wir am kommenden Sonnabend unsere schon traditionelle „Lange Nacht der Lichter“ feiern. An diesem Tag ist die Nord Art, inklusive eines Sonderprogramms, bis Mitternacht geöffnet. In farbiges Licht getaucht, entwickeln das Parkgelände und die Ausstellungshallen eine ganz spezielle Atmosphäre. Gespannt sehen wir außerdem einer Premiere entgegen: Zum ersten Mal wird der NordArt-Preis und zusätzlich ein Publikumspreis vergeben.

Hans-Julius und Johanna Ahlmann (ACO Gruppe) haben den mit 10.000 Euro dotierten NordArt-Preis gestiftet, mit dem die Kunst- und Kulturszene belebt werden soll und sie künftig Künstler auszeichnen wollen, die durch ihre Originalität und handwerkliche Qualität besonders beeindruckt haben. Der Name des Preisträgers wird in der „Langen Nacht der Lichter“ bekannt gegeben, die feierliche Preisübergabe soll zur Eröffnung der Nord Art 2011 stattfinden. Teil der Auszeichnung ist auch eine erneute Teilnahme an der Nord Art und am Symposium 2011.

Zahlreiche Nord Art Besucher haben in den vergangenen drei Monaten die Möglichkeit genutzt, ihre Lieblingskünstlerin oder ihren Lieblingskünstler zu benennen. Am kommenden Sonnabend wird der mit 1000 Euro dotierte Publikumspreis der Nord Art verliehen. Nicht nur der Preisträger, sondern die drei Publikumsfavoriten werden ebenfalls zur Teilnahme an der Nord Art 2011 eingeladen.

Das Programm der „Langen Nacht der Lichter“ am 18. September:
18 Uhr Performance in der Carlshütte, Hiroko (Japan)
Auf der Bühne vor dem Kupolofen:
ab 20 Uhr „The Bad Luck und Troubles Blues Band“ (Deutschland)
21.30 Uhr Vergabe des Publikumspreises und Bekanntgabe des Preisträgers des NordArt-Preises 2010 durch Hans-Julius und Johanna Ahlmann
ab 22 Uhr Gipsy-Punk-Band „Polka Madre“ (Mexiko/Finnland)
Eintritt: 8 Euro/ermäßigt 5 Euro.
Führungen durch die Ausstellung werden um 14, 19 und 21 Uhr (Zusatzpreis von 5 Euro) angeboten.
Ausstellungscafé Alte Meierei: 12–19 Uhr, Catering in der Carlshütte ab 19 Uhr.




Foto ü/Veranstalter


KUNST IN DER CARLSHÜTTE gGmbH
Eine Initiative der ACO Gruppe und
der Städte Büdelsdorf und Rendsburg
Am Ahlmannkai, 24782 Büdelsdorf
Geschäftsführer: Wolfgang Gramm, Volker Doelling
Aufsichtsratvorsitzender: Hans-Julius Ahlmann
Rechtsform gGmbH, Sitz Büdelsdorf, HRB 2120


www.kic-nordart.de




Impressum